Unverzichtbare Mäntel und Jacken für den Winter

Die nachfolgenden, unterschiedlichen und besonderen Mäntel und Jacken sind diese Saison rund um den Winter und die kühle Jahreszeit wirklich unverzichtbar und gehören in jeden gut sortierten Kleiderschrank.

Diverse Designs, Schnitt- und Passformen und Farbgebung sprechen dabei wirklich jeden Geschmack an.

Auch in der aktuellen Winter- Saison sind wir vor Nässe, Kälte und gar Schnee nicht ausgenommen und müssen dieser alltäglich trotzen.

Gut und wichtig ist es dann, wenn die aktuelle Mode diesen äußeren Wettereinflüssen standhält und uns schützt.

Dabei gibt es einige Mantel- und Jacken-Trends, welche nicht nur funktional, sondern auch aus optischen Gründen wahre Highlights und demnach unverzichtbar sind. Nachfolgend sollen einige besondere und zentrale Trends in Bezug auf Mäntel und Jacken vorgestellt und erläutert werden.

Natürlichkeit und Eleganz mit Camel

Angesagt und gerne getragen sind diese Saison Jacken und Mäntel in dem so genannten Camel-Farbton. Dabei handelt es sich um eine besonders warme und helle Farbe, konkret um einen hellen Creme- bzw. Braunton.

Dieser Ton ist dabei ein wahrer Klassiker und lässt sich zu diversen Kleidungsstücken, ob zur schlichten Denim-Jeans oder schwarzen Stoffhose, kombinieren.

Lange Mäntel mit integriertem Gürtel bieten dabei einen optimalen Schutz vor kalten und rauen Temperaturen und versprühen ganz nebenbei einen edlen Charme. Modern wirken Mäntel und Jacken in Camel auch im Oversize-Look.

Lesen  Feminine Maxikleider: Ideal für den Sommer

XXL ist Trend

Oversize und XXL-Schnitte sind auch in Bezug auf Mäntel und Jacken diese Saison angesagt und modern. Hierbei sind diese allerdings nicht nur in der Breite im Oversize-Schnitt designet, sondern auch in Bezug auf die Länge.

Die einzelnen Modelle, wie die Regenjacke Damen, können demnach durchaus bis (fast) auf den Boden reichen. Kombiniert mit hohen Schuhen sorgen diese Schnittformen dann für eine optische Streckung des Körpers und mogeln auch bei kleineren Frauen direkt ein paar Zentimeter Körpergröße hinzu.

Es bleibt kuschelig

Wie auch in den vorherigen Monaten bleibt auch der Teddy-Look weiterhin up- to-date und total angesagt. Die Teddy-Mäntel bzw. Teddy-Jacken zeichnen sich dabei durch einen besonders kuscheligen Stoff und eine weiche Optik aus.

Dabei halten sie extrem warm und trotzen auch den kältesten Temperaturen. Mäntel in Jacken in Teddy-Optik lassen sich ebenso super kombinieren, sowie in diversen Farbtönen tragen.

Ob Pastell-Rosa, klassischen Creme-Beige oder auch dunkles Karminrot: Teddy-Jacken gibt es in diversen Farbtönen und Farbnuancen.

Puff-Ärmel für ein optisches Highlight

Dass Puffärmel ein Revival feierten, in Bezug auf Blusen und Shirts, ist kein Geheimnis. In der aktuellen Modesaison trifft dieser Trend aber auch auf Mäntel und Jacken.

Auch diese kommen mit schicken Puffärmeln daher und sorgen dadurch für ein optisches Highlight unter allen Jacken- und Mantelmodellen. Der Fokus liegt dabei auf den Schultern und hebt diese optisch hervor.

Lesen  Herbst- und Wintermode 2011/12 - Ein Überblick über die aktuellen Trends

Das karierte Muster macht’s

Neben Schnitt- und Passformen, wie auch diversen Farbgebungen, sind auch verschiedene Musterungen angesagt. Diese Saison betrifft dies das klassische, karierte Muster.

Dieses strahlt in jeglicher Form eine gewisse Eleganz aus und passt am besten zu schlichter Mode. Karierte Mäntel und Jacken gibt es unter anderem als Cape, als Wollmantel, Trenchcoat aber auch als kurze Daunenjacke.

Dabei sind bei Mänteln und Jacken mit kariertem Muster besonders schlichte bzw. gedeckte Farben angesagt, wie Creme und Beige in Kombination mit zeitlosem Schwarz.

Auch die Regenjacke Damen kann dabei ein kariertes Muster aufweisen und wird dadurch zu einem schicken It-Piece.

(Foto Artikelanfang: © 11780443 /Pixabay.com)

Schreibe einen Kommentar