Herren-Mode-Trends für Herbst/Winter 2019: Große Schals, Mix & Match, Daunenjacken
Foto: © malcom garret /Pexels.com

Werbung


Mit dem Herbstanfang und kühleren Temperaturen kommt die neue Herbstmode zu ihrem Auftritt. Und wie jedes Jahr bestimmen neue Trends die aktuelle Modesaison.

Was ist in diesem Jahr in der Herrenmode für Herbst und Winter 2019 angesagt?

Die wichtigsten Trends der Männermode für die kommende Saison

#1 Daunenjacken

Wenn Mann in diesem Jahr eine Daunenjacke trägt, dann sollte sie XXL sein, denn Daunenjacken und -mäntel sind in diesem Jahr so groß wie nie.

Damit das Outfit nicht einem weiten Sack ähnelt, sollte das Darunter figurbetont und schmal geschnitten sein. Ebenfalls von Vorteil für die Silhouette: Ein offen getragener Daunenmantel (aber nur, wenn es nicht zu kalt ist), der den Blick frei gibt auf die Kleidung unter dem Mantel.

#2 Mix & Match

Hinter dieser Bezeichnung steckt die mutige Kombination von Farben, Mustern und Materialien.

Um diesen Trend nicht zu wild und unästhetisch werden zu lassen, sollte man nicht mehr als zwei bis drei Farben zusammentragen und bei der Zusammenstellung von verschiedenen Mustern in der jeweiligen Farbfamilie bleiben.

#3 Große Schals

Der Schal läuft in dieser Saison bei den Herren zu großer Form auf. Auf den Modeschauen wurde er überaus auffällig um den Hals drapiert: Meist als kräftige und überlange Strickware.

Lesen  Stylingtipps: So kaschieren Sie dicke Waden

Auch wenn diese Schals eher lässig und derb wirken, so werden sie auch zu feinem Businesszwirn kombiniert. Mann sollte nur aufpassen, dass er sich nicht seine eigene Stolperfalle erschafft. 😊

#4 Farbtrend Camel

Der Farbton der Modesaison im Herbst und Winter 2019 repräsentiert das recht dezente Camel. Gerade fürs Business bietet es sich für Trendsetter an, diese Farbe all-over – also von Kopf bis Fuß – zu tragen.

Wer Camel lieber weniger großflächig einsetzen will: Der ruhige Farbton passt fast zu allen Farben, wie Schwarz, Dunkel- und Jeansblau, Petrol, Weinrot, Hell- und Dunkelgrau.

#5 Karomuster

Ob Glencheck oder dezent abgesetzte Karos – dieses Muster wirkt frisch und klassisch zugleich und ist ein idealer modischer Begleiter sowohl fürs Office als auch für die Freizeit.

#6 Mäntel in kräftigen Farben

Wird dieser Trend auch auf der Straße anzutreffen sein? Die internationalen Modedesigner haben sich für auffallend bunte Mäntel entschieden, sei es leuchtend blau, knallrot oder currygelb, um nur drei starke Farbtöne zu nennen.

Mit ruhigen Tönen wie Schwarz, Grau oder Camel kombiniert, wird dieser Trend schon alltagstauglicher, bleibt aber immer noch etwas für wirklich modemutige Männer.

#7 Animalprint

Wie die Damen so auch die Herren: Animalprint bleibt in diesem Herbst und Winter angesagt. Auch bei den Männern machen sich Leo, Tiger und Schlange auf Fell- und Kunstlederjacken und -mänteln breit.

Lesen  Modische Stylingtipps für unterschiedliche Figurtypen - Artikelübersicht

Fazit

Neben klassischen Mustern (Karo) und Farben (Camel) zeigt die Herrenmode wilde Trends wie Animalprint, bunte Mäntel oder Riesenschals, die sich bei den meisten Männern wohl kaum durchsetzen dürften.

(Bildquelle Artikelanfang: © malcom garret /Pexels.com)