Bademode
Foto: © matusciac /Fotolia.com

In Miami wurden kürzlich die aktuellen Trends der Bademode für die Saison 2014 auf dem Laufsteg präsentiert. Es wird bunt, raffiniert geschnitten und auch etwas Retro-Look darf an den Pools und Stränden im Sommer nicht fehlen.

Raffinierte Schnitte und Verzierungen

Bikinis gehören zu den Klassikern in der Bademode und in der Saison 2014 werden sie besonders raffiniert getragen. Durch dünne Stoffstreifen verbundene Ober- und Unterteile sorgen für ein harmonisches Gesamtbild und lassen die sonnengebräunte Haut besonders gut zur Geltung kommen, wenn sie in hellen Farbtönen gehalten sind.

Angesagt sind im Sommer jedoch auch solche Bikinis, deren Ober- und Unterteil unterschiedlich gestaltet sind. Verschiedene Farben oder Muster werden von Designern zu einem Bikini kombiniert und sollen der Hingucker am Pool werden.

Ein Bikinioberteil darf auch gerne ohne Träger auskommen und sorgt durch den knappen Schnitt für sexy Konturen. Auf dem Laufsteg gezeigt wurden auch sehr knapp geschnittene Einteiler mit wenig Stoff oder transparenten Stoffschichten für einen sexy Auftritt am Strand. Rüschen, Schleifen und Blumen als Verzierung sind ebenfalls ein Trend der Bademode-Saison 2014 und unterstreichen den verspielten Look der Trägerin.

Auffällige Prints und Farbkombinationen

Schaut man sich die Farben der Damenbademode an, dann fällt sofort die Vielfalt der verwendeten Farben auf. Gerne kombiniert werden Neonfarben mit einem schlichten Schwarz und auch einfarbige Modelle strahlen in sommerlichen Tönen, wie Türkis oder Grün.

Lesen  Sommermäntel - Luftige Must-Haves für jeden Schrank

Was mindestens genauso angesagt ist, sind bunte Prints auf dem Badeanzug oder Bikini. Dabei werden gerne afrikanische Muster und Farben aufgegriffen, wie der elegante Leo-Print oder eine raffinierte Kombination aus warmen Erdtönen. Doch auch großflächige Muster, die an den Dschungel, das Weltall oder eine Länderflagge erinnern, gehören zu den Kollektionen der großen Designer.

OTTO präsentiert die kommende Damenbademode in ihren schillernden Farben und Mustern und bietet Kunden einen kostenfreien Versand bis Weihnachten, sodass zusätzlich gespart werden kann. Auch die Lieferung garantiert OTTO bis Weihnachten, damit das Geschenk pünktlich unter dem Baum liegt.

Retro in Form von Polka Dots

Bikini von BuffaloDer angesagte Retro-Look für Bademode im Sommer 2014 erinnert an die Bademode der fünfziger Jahre. Auffällig sind die fröhlichen Polka Dots, die vermehrt auf Bikinis und Badeanzügen auftauchen. Sie sind in Schwarz oder Weiß gehalten und werden gerne mit Pastelltönen als Grundfarbe kombiniert. Geraffte Bikinioberteile und hoch geschnittene Höschen sorgen für den perfekt imitierten Stil der 50er Jahre und können noch dazu kleine Problemzonen gekonnt kaschieren.

Wer es besonders verspielt mag, der kann zu Modellen greifen, die noch zusätzlich mit kleinen Schleifen verziert sind. Auch Badeanzüge sind im Stil der 50er absolut angesagt. Sie haben besonders flache Beinausschnitte, sind im Dekolleté hoch geschlossen und versprühen mit den aufgedruckten Polka Dots gute Laune und den neu auflebenden Chic einer längst vergangenen Zeit.

Lesen  Neue Taschenlieblinge in Aussicht: PIPPA&JEAN bringt Taschenkollektion heraus

Weitere Modetrends können Sie im Artikel „Die Modetrends für Frühjahr und Sommer 2014“ nachlesen.

(Bildquelle Artikelanfang: © matusciac #54586529 /Fotolia.com, Bild Bikini: Bikini von Buffalo auf www.otto.de)