Modetrend Frühjahr/Sommer 2014: Gelb

0
Modetrend Gelb

Einer der großen Modetrends für die anstehende Frühjahr- und Sommermode 2014 ist die Farbe Gelb in unterschiedlichen Schattierungen. Mit Sicherheit ein recht schwieriges Farbthema für die meisten Modeinteressierten, denn Gelb gilt als komplizierte Farbe, die sich mit nicht allzu vielen Farben kombinieren lässt.

Nicht viel falsch macht man, wenn man Gelb – beispielsweise eine gelbe Bluse oder ein gelbes Top mit Schwarz oder Weiß trägt. Das waren bisher die stetigen Farbbegleiter von Gelb.

Doch in dieser Saison kommen neue Kombipartner hinzu: So trägt frau im Sommer Gelb auch mit den Farben Braun, Grau, Rot und Pastelltönen wie Hellblau oder Rosa.

An den neuen Farbkombis gefällt mir die Zusammenstellung von warmem Gelb mit dunklem Rot oder dunklem Braun besonders gut, da diese Kombinationen eine sehr intensive warme Ausstrahlung haben. Wer eher auf helle Töne steht, wird an der Zusammenstellung von zartem Gelb und hellem Blau mit Sicherheit Gefallen finden.

Kühle und warme Gelbtöne

Gelb gibt es in verschiedenen Abstufungen: Von kaltem Neon- und Zitronengelb über zartes Vanillegelb bis hin zu warmem Sonnengelb, das sich schon dem Farbton Orange annähert. Damit der Farbton auch zu ihnen passt, sollten Frauen darauf achten, zu welchem Farbtyp sie gehören.

Dem Frühlingstyp stehen am besten warme Gelbtöne wie Dottergelb oder helles Gelb-Orange, kalte Gelbtöne wie Zitronen- und Neongelb sollte die Frühlingsfrau meiden.

Lesen  Die Modetrends für Herbst/Winter 2017/18: Rot im Allover-Look, Metallic, Cord und immer wieder Samt

Der Herbsttyp kann ebenfalls auf warme Gelbtöne wie Sonnen- und Maisgelb zurückgreifen, während dem Wintertyp sehr gut kalte Gelbtöne stehen. Der Sommertyp verzichtet am besten komplett auf Gelb, denn die kalten Gelbvarianten sind zu hart für diesen kühlen Jahreszeitentypen.