Fashion-News

Haltbarkeit von Mode – So bleibt Ihre Kleidung möglichst lange schön

Haltbarkeit von Mode - So bleibt Ihre Kleidung möglichst lange schön

Wäre es nicht schön, den Lieblingspulli oder das schöne Kleid noch etwas länger tragen zu können? Leider nagt auch an unserer Mode der Zahn der Zeit. Doch wie schnell Textilien altern, haben wir zu großen Teilen selbst in der Hand.

Hier in diesem Artikel blicken wir deshalb auf einige Tipps, die echte Wunder bewirken können.

Warum Haltbarkeit so wichtig ist

Es gibt eine lange Liste von Gründen, weshalb es sich lohnt, auf die Haltbarkeit unserer Kleidung zu achten. Zum einen sparen wir bares Geld, zum anderen verhindern wir große Müllberge, die im Zuge der Fast-Fashion zu entstehen drohen.

Das Ganze bedeutet auch, dass wirksam Ressourcen eingespart und die Umwelt geschützt werden kann. Gleichzeitig sparen wir jede Menge Zeit, denn ein Einkauf ist seltener notwendig und so manche schwierige Entscheidung erübrigt sich. Doch wie genau sorgen wir für längere Haltbarkeit?

Das richtige Waschen

Im ersten Schritt lässt sich der Waschgang optimieren, der den Textilien in der Regel zusetzt. Hier ist es hilfreich, hochwertiges Waschmittel zu verwenden und Rücksicht auf das jeweilige Material zu nehmen.

Bei Kleidungsstücken aus Wolle ist beispielsweise mehr Vorsicht gefragt als bei anderen. Wie Wolle idealerweise gewaschen und gepflegt wird, zeigen die Experten hier auf dieser Seite.

Auf zeitlose Kleidung setzen

Nicht nur das Reinigen hat einen Einfluss darauf, wie lange wir unsere Kleidung tragen können. Wirkt sie wie aus der Zeit gefallen, möchten wir sie ebenfalls nicht mehr in den Mittelpunkt stellen.

Das ist vor allem bei jenen Kleidungsstücken der Fall, die eben noch im Trend lagen. Deshalb lohnt es sich, auf eher zeitlose Textilien zu setzen. Diese wirken vielleicht weniger aufregend, doch als Basics lassen sie sich gut mit anderen Dingen kombinieren und können lange im Einsatz bleiben.

Mode richtig lagern

Jedes Kleidungsstück stellt auch Ansprüche an die Lagerung. Pullover leiern an Bügeln eher aus und werden deshalb zusammengefaltet. Für deine Kleiderbügel sind vor allem Blazer, Blusen und Anzüge geeignet, die du auf diese Weise glatt halten kannst.

Möchtest du deine Schuhe länger in gutem Zustand halten, schaffst du dir am besten ein paar Schuhspanner an und lagerst sie im Karton, wenn du sie einige Zeit nicht tragen möchtest.

An der Luft trocknen

Je weniger Waschgänge deine Kleider mitmachen, desto länger bleiben sie schön. Und selbst bei der Trocknung gibt es Potenzial zur Optimierung. Besonders schonend ist die Trocknung an der frischen Luft.

Sofern die Luftfeuchtigkeit nicht zu hoch ist, geht dies übrigens auch bei niedrigen Temperaturen. Hier sparst du noch zusätzlich etwas Geld, da du im Gegensatz zum Trockner keine Energie benötigst.

Den Fusselrasierer einsetzen

Flusen und Fusseln können ein weiterer Grund sein, weshalb du deine Kleidungsstücke nach einiger Zeit aussortieren musst. Hier lohnt sich die kleine Investition in einen Fusselrasierer.

Mit diesem Gerät kannst du die kleinen Knoten zielsicher entfernen, die sich auf der Oberfläche des Stoffs bilden. Dafür stellt man einfach die gewünschte Schnitthöhe am Fusselrasierer ein und fährt mit ihm vorsichtig über die Oberfläche.

(Bildquelle Artikelanfang: © vtv-vipgrup/Depositphotos.com)

Schreibe einen Kommentar

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner