Cowgirl-Kostüm schnell gemacht
Foto: © AdinaVoicu /Pixabay.com

Die Suche nach einem originellen Faschingskostüm für die tollen Tage beginnt für Faschingsfans wieder von vorne. Wer nach schnell umsetzbaren Kostümideen sucht, die nicht allzu aufwändig und kostspielig sind, sollte sich Gedanken machen, eigene Kleidung in die Kostümgestaltung einzuflechten.

Mit ein paar witzigen Accessoires, Schminke und eventuell einer Perücke wird daraus schnell ein einfallsreiches Faschingskostüm, das nicht allzu oft anzutreffen sein wird.

Vor allem schwarze schmale Hosen und ein schwarzes schlichtes Shiftkleid lassen sich in so manches Karnevalsoutfit integrieren.

Hier ein paar Ideen für fünf schnelle Faschingskostüme zum Selbermachen. Eines davon hatte ich schon vor längerer Zeit vorgestellt, dennoch will ich die Piratin in diese Übersicht mit aufnehmen.

Piratin oder Piratenbraut Kostüm

Was benötigt frau für den Piratinnen-Look?

Wer diesen Look eher feminin gestalten will, kann einen schwarzen, weiten Rock wählen.

Am besten ist ein Zipfelrock, der gerade bis übers Knie reicht. So sieht der Look schon etwas zerfetzt aus.

Schwarze halterlose Strümpfe und Pumps verleihen dem Kostüm einen Hauch Sexyness.

Die Oberteile sollten figurbetont sein. Dafür eignen sich gut eine weiße Bauernbluse und zum Darüber eine enge kurze Weste, die ähnlich einem Mieder geschnitten ist und vorne geschnürt wird.

Den Piratenlook komplettieren ein rotes Tuch um die Taille, eventuell auch ein Tuch um den Kopf gebunden oder gar ein Piratenhut. Wer noch ein Piratenmesser oder eine Machete zur Komplettierung der Ausstattung verwenden will, warum nicht?

Lesen  Die Modetrends für Frühjahr und Sommer 2014

Wer lieber eine Hose oder Leggings trägt, kann aber auch eine tolle Piratin werden. Dazu als Schuhe hohe Stiefel (am besten mit Krempe) tragen, ein weites weißes oder beiges Shirt oder Hemd mit kurzer enger Weste kombinieren. Das Shirt können Sie mit ein breiten Ledergürtel auf Figur bringen. Schwarze lange Handschuhe, Piratenhut und ein rotes Tuch um den Kopf gebunden machen Sie zu einer stilechten Piratenbraut.

Wer sich noch ein bisschen Schminke gönnen will, findet in den beiden folgenden Videos vielleicht eine Anregung:

Cowgirl Kostüm

Was benötigt frau für den Cowgirl-Look?

Auch Cowgirl Kostüm geht schnell: Jeans, Karohemd und Cowboy-Stiefel sind schon die halbe Miete, mit einem roten Tuch um den Hals und einem Cowboyhut auf dem Kopf sieht das ganze schon komplett aus. Aber auch ein schwarzes oder weißes Tanktop mit offen getragenem Karohemd und einem Gürtel mit auffallender rustikaler Schließe lässt sich das Cowgirl-Outfit erzielen.

Auf die Wangen und Nase aufgemalte Sommersprossen und geflochtene Zöpfe verstärken den Girlie-Look. Wer sich aus dem eigenen Haar keine Zöpfe flechten kann, kann sich eine solche Perücke zulegen.

Das Make-up sollte generell unauffällig und natürlich sein.

Schneewittchen Kostüm

Was benötigt frau für den Schneewittchen-Look?

Ein Schneewittchen-Kostüm scheint da schon etwas aufwändiger zu als die beiden zuerst genannten Kostüme, doch mit etwas Phantasie geht auch dieses Styling recht einfach, vor allem wenn Sie die dafür benötigte Kleidung schon im Schrank haben.

Lesen  Die Handtaschentrends für den Herbst/Winter 2017: Geometrische Formen und große Logos

Das Schneewittchen von Walt Disney trägt rote Schuhe, einen gelben langen Rock und ein blaues Oberteil. Sollten Sie einen gelben weiten Rock besitzen (er muss nicht bis auf den Boden reichen, kniebedeckend reicht auch) und ein blaues Shirt, dann können Sie dieses Faschingskostüm leicht umsetzen. Rote Pumps oder Sandalen, eine weiße Bluse unter dem blauen Oberteil und eine rote Schleife auf dem Kopf macht Sie zu einem modernen Schneewittchen.

Haben Sie längere dunkle Haare, benötigen Sie keine Perücke, ansonsten steigt der Schneewittchen-Wiedererkennungswert mit einer entsprechenden falschen Haarpracht.

Das Make-up sollte eventuell die Wimpern, Wangen und die Lippen betonen, die sehr rot sein dürfen. Ein Apfel in der Hand gehört irgendwie auch noch dazu.

Cruella de Vil Kostüm

Was benötigt frau für das Cruella de Vil Kostüm?

Cruella de Vil ist ebenfalls eine bekannte Disney-Figur. Vielleicht erinnern Sie sich noch an den Film 101 Dalmatiner aus dem Jahr 1996. Darin spielte Glenn Close diesen weiblichen Bösewicht. Charakteristisch für die Zeichenfigur Cruella sind der helle Pelzmantel mit rotem Innenfutter, ein schwarzes schmales Kleid, rote Schuhe und die typische Frisur, bei der die eine Hälfte schwarz, die andere weiß gefärbt ist.

Wer also in seinem Kleiderschrank einen hellen (Kunst-)Pelzmantel, ein schwarzes Shiftkleid und rote Pumps lagert, ist von diesem extravaganten Faschingsoutfit nicht mehr weit entfernt. Nur noch das Cruella de Vil Make-up auflegen und eine passende Perücke, dann ist Ihr neues Faschingskostüm perfekt.

Lesen  Die wichtigsten Modetrends für Herbst/Winter 2012

Wie Sie sich als Cruella de Vil perfekt schminken können, finden Sie in diesem Video (die aufgeklebten Wangenknochen müssen nicht sein):

Pantomime Kostüm

Was benötigt frau für das Pantomime Kostüm?

Sich als Pantomime zu verkleiden, dürfte von den hier aufgeführten und selbstgemachten Faschingoutfits am einfachsten sein, denn meistens sind Pantomimen vollständig schwarz gekleidet, also schwarze Hose, schwarzes Shirt bzw. schwarzen Rolli und schwarze flache Schuhe.

Eine Variante wäre noch ein schwarz-weiß geringeltes Shirt und Hosenträger.

Wichtig als Accessoires sind weiße Handschuhe und eine schwarze Kopfbedeckung wie eine Beret Mütze.

Erst das Make-up macht den Pantomimen zu dem, was er ist. Das weiße Gesicht mit dem leuchtend rot geschminkten Mund, die Augen schwarz umrandet, mal ein Herzchen oder auch eine Träne auf die eine Wange gemalt.

Wie Sie sich als Pantomime schminken können, zeigt das folgende Video:

(Bildquelle Artikelanfang:  © AdinaVoicu/Pixabay.com)