Nagellack
Foto: © pepifoto /istock.com: Mehr braucht es nicht zu einem trendigen Sommerlook: Weißer Nagellack sollte 2015 im Kosmetikschrank einen festen Platz finden.

Die kalten Wintermonate sind vorüber und der Frühling nähert sich seinem Höhepunkt – da wird es nicht nur Zeit für einen modischen Tapetenwechsel.

Auch Haare und Nägel müssen jetzt auf einen gepflegten und schicken Sommerlook getrimmt werden. Mit den neusten Trends und praktischen Do-it-yourself-Tipps kein Problem!

Farblose Sommerbrise auf den Nägeln: Weiß ist die Trendfarbe schlechthin

Nicht eins der vielen Nagelstudios in Deutschland wird seinen Kunden den Wunsch verwehren, die Nägel komplett in der Farbe Weiß zu lackieren. Waren es noch vor wenigen Jahren eckige French-Kreationen und bunte Glitzerapplikationen, so werden die Nägel im Sommer 2015 rund, schlicht und hell getragen.

Weiß kommt besonders gut auf gebräunter Haut zur Geltung und verleiht einem sommerlichen Look in trendigen Pastellfarben das gewisse Etwas. Doch auch im Einklang mit einer Schwarz-Weiß-Kombination oder zu goldenen Accessoires wie mehrgliedrigen Knuckle-Rings passen die unifarbenen Nägel.

Halbmond und grafische Muster

Außergewöhnliche Nageldesigns sind dagegen grafische Muster mit metallischen Elementen, die den Nägeln einen futuristischen Look geben. Passend zum dunklen Outfit im Grunge Style oder eleganten Abenddress bilden die ungewöhnlichen Kreationen einen speziellen Abschluss.

Daneben sind es Halbmonde, die aktuell auf den Nägeln getragen werden. Und das nicht oben an der Spitze, sondern an der hellen, runden Stelle direkt über der Nagelhaut. Farblich wird es bunt: Hier kommen knallige Rot- Grün-oder Blautöne zum Einsatz, die einen Kontrast zum sonst natürlich gehaltenen Nagel bilden.

Lesen  Die Modetrends für Frühjahr/Sommer 2016

Sommerliche Pflege- und Stylingtipps für das Haar

Die Winterstrapazen für das Haar sind vorüber, da wartet auch schon die nächste Hürde, wenn es darum geht, die Mähne auf hohe Temperaturen und schädigende UV-Strahlen vorzubereiten. Um dem Haar Glanz zu verleihen und Feuchtigkeit aufzubauen, kann neben einer professionellen Pflegespülung auch das Einwirken von Olivenöl Hilfe leisten.

Dazu sollte man etwa eine Hand voll des Öls gleichmäßig ins Haar verteilen und etwa eine Stunde einwirken lassen. Auch ein neuer Haarschnitt setzt splissigen Spitzen und einem fettigem Ansatz ein Ende: Ein kurzer Bob ist derzeit ebenso angesagt wie halblanges Haar.

Wer eine lange Mähne hat, profitiert von den neuen Styling-Trends in Sachen Frisur: Rundum-Flechtfrisuren, Steckvarianten, die eine temporäre Kurzhaarfrisur zaubern oder schonende Locken-Styles über Nacht komplettieren einen frischen Sommerlook und sind dazu äußert lange haltbar.

(Bildquelle Artikelanfang: © istock.com/pepifoto)