Zwischen Blazer und Poncho – so wird der Modefrühling
Foto: © nestik /istock.com


Die Modetrends für den Sommer 2015 kokettieren mit Militärschnitten, Blumenprints und dem burschikosen Safari-Look. Außerdem werden wir einzelne Kleidungsstücke wie den Damenblazer wieder häufiger zu Gesicht bekommen.

Welche Trends in diesem Frühling hervorstechen, welche Farben angesagt sind und welche Accessoires damit kombiniert werden können, erklären wir an dieser Stelle.

Die gute Nachricht ist, dass in diesem Modefrühling – zumindest, wenn man den Trends der letztjährigen Modenschauen und der Berlin Fashion Week im Januar Glauben schenken kann – ein paar Klassiker zurückkehren.

Bei der alltagstauglichen Prêt-à-porter-Mode können in diesem Jahr verschiedene Wege bei der Wahl des Outfits beschritten werden: Wer es leger mag und auch im April und Mai nicht frieren möchte, wirft sich einfach einen farblich abgestimmten Poncho über – gerne auch aus dem Trendstoff Bouclé.

Wer hingegen darauf bedacht ist, adrett und professionell zu erscheinen, kann sich für einen Blazer entscheiden, der einen leicht maritimen Touch hat. Beides findet man beispielsweise auf heine.de.

Ansonsten sind (einmal mehr) uniformartige Kostüme und Kleidungsstücke schwer in Mode. Einzelne Hosen und Hemden im Army-Look (bitte ohne Camouflagemuster) können genauso getragen werden wie Safari-Outfits. Letztere sind auch eine stilsichere Wahl für den Sommerurlaub – die Stoffe sind leicht und das Outfit gewährt die größtmögliche Bewegungsfreiheit, während man obendrein auch noch toll aussieht.

Lesen  Culottes: Auch im Herbst und Winter ein angesagtes Kleidungsstück

Jumpsuits werden wir auch wieder häufiger sehen. Aber in welchen Farben soll man sich die Teile holen?

Die Trendfarben und Kombinationen des Frühlings 2015

Vieles ist 2015 erlaubt: Sandtöne, flächendeckendes Mintgrün und sogar ein leicht entschärftes Pink können getragen und miteinander kombiniert werden. Die vielleicht wichtigste Farbe der Saison ist aber zweifellos Rosé.

Getragen wird sie vornehmlich in hellen Abstufungen zum Beispiel als klassischer Trench oder als Sommerkleidchen mit Spitze. Da Blumenmuster 2015 ein Comeback feiern werden, kann auch hier Rosé als Blütenfarbe eingesetzt werden.

(Bildquelle Artikelanfang: © istock.com/nestik)