Die aktuellen Dirndl Trends für 2020

0
Trachtenmode 2020
Foto: © Stephan Seeber/ Pexels.com

Im Frühjahr und Sommer jeden Jahres freuen wir uns nicht nur auf lauwarme Abende und den Sommerurlaub, sondern vor allem auf wunderschöne Dirndl.

Man sieht sie endlich wieder in allen Farben und Designs auf Volksfesten, Familienfeierlichkeiten und in Biergärten. Die Designer und Online-Shops sind stolz auf neue Dirndlkollektionen, die nun den Trachtenliebhabern präsentiert werden können.

So wurden kürzlich die Trachtentrends 2020 bei MOSER Trachten vorgestellt.
Wir haben für euch die wichtigsten Neuerungen und Trends für das Jahr 2020 zusammengefasst:

Ausschnitt des Dirndls: hochgeschlossen oder tief

Traditionelle, hochgeschlossene Dirndl mit V-Ausschnitt oder Stehkragen sind in 2020 absolut angesagt. Zudem ist auch die Variante der tiefen Ausschnitte kombiniert mit einer hochgeschlossenen Bluse aus Spitze total im Trend. Beide Varianten bringen einen Hauch Nostalgie mit sich.

Die passende Bluse zu jedem Dirndl

Ob Flügelärmel oder eng anliegend: nur leicht unter dem Dirndl hervorblitzende Blusenärmelchen unterstreichen die Silhouette der Dirndlträgerin. Zum tiefen Ausschnitt der Dirndl setzen hochgeschlossene Blusen das Dirndl besonders in Szene.

Zudem kann man mit hochgeschlossenen Blusen den Trend der hochgeschlossenen Ausschnitte mitgehen, ohne direkt ein neues Dirndl kaufen zu müssen. Transparente Spitzenblusen in vielfältigen Mustervarianten verzaubern außerdem.

Die Bluse kann in weiß, creme und auch schwarz gewählt werden. Bei der Blusenauswahl gilt generell: Je schlichter das Dirndl, um so aufregender und auffälliger darf die Bluse im Vergleich dazu sein.

Lesen  Worauf Sie beim Kauf eines Herrenhemdes achten sollten

Spitzenschürze: der neue Trend

In den letzten Jahren sind vermehrt Spitzenschürzen zum Dirndl kombiniert worden: ob Lochstickerei, grobe oder filigrane Spitze oder aufwändig mit Perlen und Pailletten bestickt.

Bei den schlichten Baumwolldirndln geht der Trend eher mehr zur Schürzenschließe statt zur Schleife. Dies sorgt für einen zusätzlichen Hingucker und wertet einfache Dirndl sehr schön auf.

Besonderer Tipp: Ein eher schlichtes Dirndl kann mit einer neuen Spitzenschürze versehen werden, dies sorgt oft für einen komplett neuen Dirndl-Look.

Ton in Ton ist modern

Weniger ist mehr, das gilt in 2020 vor allem für die Farbzusammenstellung der Dirndl. Neben klassischen Trachtenfarben wie Nachtblau und Mohnrot werden zarte Pastelltöne immer beliebter: Dazu gehören Graublau, Puderrosé oder Salbei.

Neue Farblieblinge sind dieses Jahr aber auch edle, metallische Töne wie Silber, Bronze und Taupe, auch in Kombination miteinander. Damit der Look nicht langweilig wird, setzen die Trachtendesigner auf Materialmixes: eine verzierte Schürze beispielsweise bringt einen festlichen Akzent.

Detailverliebtheit in 2020

Ob gemusterte oder bestickte Schürzenbänder, altsilberne oder bronzefarbene Schürzenschließen oder nostalgische Broschen und Knöpfe am Mieder. Beim Verzieren ist prinzipiell alles erlaubt. Der Trend geht jedoch zu dezenten und unaufdringlichen, schlichten Dirndl-Schnitten.

Foto: © Ulrike Leone /Pixabay.com