Schuhtrends Herbst und Winter 2018

Werbung*

Nach luftigen Sandalen und Zehentrenner sind wir wieder in der Schuhrealität des bevorstehenden Herbsts und Winters angekommen. Für die nächsten Monate stehen geschlossene Schuhmodelle auf dem Modeplan.

Also Zeit, sich mit den neuen Schuhtrends für Herbst/Winter 2018 zu beschäftigen.

Trend Nr. 1: Cowboy-Stiefel

Ich selbst habe nicht unbedingt auf diesen Trend gewartet, denn Cowboy-Stiefel gehören nun wirklich nicht zu meinen Schuhfavoriten.

Doch sie sind nun mal da, die derben, spitzen Stiefel mit Stickerei-Verzierungen und verleihen dem Herbst und Winter einen Hauch Wild-West.

Trend Nr. 2: Overknee-Stiefel

Overknees sieht man schon seit ein paar Jahren auf den internationalen Laufstegen als Herbst- und Winterschuh. Die sexy kniebedeckenden Stiefel, häufig in schwarzem Leder, lassen sich auch bürotauglich stylen, z. B. in Kombination mit einer Jeans oder einem Kleid.

Trend Nr. 3: Weiße Stiefel

Schon im Frühjahr ein großer Trend, laufen weiße Stiefel nun auch im Winter zu großer Form auf. Sie lassen sich am besten mit klassischen Kleidungsstücken wie Jeans, Blazer und einem nicht zu kurzen Kleid tragen. Besonders edel wirken sie nur knöchelhoch und mit Absatz.

Trend Nr. 4: Schnürboots

Schnürboots oder Combat Boots mit ihrer derben Sohle und der groben Schnürung werden gern im Stilbruch mit weiblichen Kleidungsstücken wie blumigen Maxikleidern, Midirock oder kurzen Hosen kombiniert.

Trend Nr. 5: Rote Schuhe

Rot, rot, rot: Ob flache Slipper, High Heels oder Stiefel: Die Leuchtfarbe kommt in diesem Herbst und Winter an den Füßen groß raus. Um den Schuh in den Mittelpunkt des Outfits zu stellen, trägt man am besten schlichte Modelle in gedeckten Tönen wie Schwarz, Grau oder Dunkelblau dazu.

Trend Nr. 6: Ugly Dad Sneaker

Nein, den Schönheitspreis gewinnen sie garantiert nicht, die wuchtigen und breiten Sneaker in mehreren Farben. Der Name soll auf die Sporttreter aus den 1980er-Jahren unseres Vaters hinweisen.

OK. Entweder man liebt diesen Trend oder man hasst ihn. Ich selbst bevorzuge letzteres. Wer sich für einen solchen Schuh entschieden hat, sollte sich mit den anderen Kleidungsstücken zurückhalten.

Oder vielleicht auch ganz verrückt auftreten. Jedenfalls sieht man auf Instagram so ziemlich jeden Style mit den Dad Sneakern: Ob schlichte Lederhose mit Sweatshirt, Karohose, Blumenkleid, langer Rock. Es scheint alles möglich zu sein.

Neben den Ugly Dad Sneakern gehören auch einfarbige Sneaker, Glitzer-Sneaker mit Perlen und Schleifen und Sock Sneaker zu den Sportschuh-Trends. Bei den Sock Sneakern ist eine Socke mit den Schuh integriert, daher der Name.

(Bildquelle Artikelanfang:© sergantstar #81133811/Fotolia.com)