Die wichtigsten Modetrends für Herbst/Winter 2012
Foto: © Gabi Moisa #1970069 /Fotolia.com

Jede Modesaison wird neben Schnittführungen und Materialien von bestimmten Farben geprägt. In der kommenden Herbst- und Wintermode sind dieses Mal viele Farbtöne angesagt.

Waren in den vergangenen Herbst- und Wintersaisons oft düstere, triste und dunkle Töne wie Schwarz und Grau trendy, so haben die Designer für die dunkle und kalte Jahreszeit helle kühle Pastelltöne, warme Beerenfarben und Violett, Braun in verschiedenen Varianten, leuchtende Rot- und Orangetöne sowie den Farbklassiker Schwarz für die neue Kollektionen ausgewählt.

Kühle Pastellfarben

Frostiges Rosa, frische Mint- und Blautöne sowie zartes Flieder sind die hellsten modischen Farben für die Herbst- und Wintermode 2012/13. Sie spiegeln die Schneelandschaften des Winters wider. Besonders edel wirken die hellen Töne auf glänzendem Seidensatin, lässig präsentieren sie sich an Lederjacken und Oversized-Shirts.

Leuchtende Rot- und Orangetöne

Diese kräftigen und auffallenden Farbtöne peppen den tristen Winter auf. Wer möchte, kann sich für einen großflächigen Komplett-Look in Rot oder Orange entscheiden oder damit nur Akzente setzen, mit einem Schal, Gürtel, Schuhen oder einer Tasche.

Braun und Cognac

Diese warmen dezenten Töne kommen vor allem an Tweed-Anzügen oder -Kostümen groß raus. Wer also nicht besonders auf das harte Schwarz steht, dennoch eher zurückhaltende Farben liebt, sollte in diesem Jahr auf Braun und seine Farbvariationen setzen. Besonders Cognac sieht sehr edel für den Business-Look aus.

Lesen  Die passende Herbstmode für den Sommertyp

Bordeaux und Violett

Die beiden dunklen und warmen Farbtöne wurden in den internationalen Modeschauen von den Designern häufig miteinander kombiniert. Die interessante Farbzusammenstellung wirkt geheimnisvoll und außergewöhnlich.

Farbklassiker Schwarz

Schwarz kommt wohl nie aus der Mode, und auch in der nächsten Herbst- und Wintermode spielt sie eine große Rolle. Wer Zeitloses liebt, wird mit schwarzer Kleidung ausreichend bedient werden, meist als Komplett-Look. Mein Farbfavorit ist das nicht, aber zum Glück gibt es jedes Jahr eine größere Auswahl, sodass fast alle Geschmäcker fündig werden.

(Bild Artikelanfang: © Gabi Moisa #1970069 /Fotolia.com)