Farben des Herbsttyps
Foto: © felinda /Fotolia.com

In der modischen Herbst- und Wintersaison sind viele Trends angesagt, vom wilden Mustermix, angelehnt an die Mode der 1960er-Jahre bis hin zum zeitlosen Schwarz.

Doch nicht jeder Frau steht wirklich jeder Modetrend.

Ich habe in meinem Blog schon ein paar Beiträge über Farbberatung und die vier Farbtypen geschrieben.

Jedem Farbtyp, dem eine bestimmte Haar-, Augen- und Teintfarbe zu eigen ist, stehen gewisse Farben besonders gut, andere wiederum nicht.

Details zu den vier verschiedenen Farbtypen und der jeweiligen Farbpalette finden Sie in folgenden Artikeln:

Welche Herbsttrends kleiden den Herbsttyp? Leder, Weinrot und Gold

Der Herbsttyp zeichnet sich durch dunkle Augen, einem warmen Teint sowie dunklem Haar mit einem rötlichen Schimmer aus.

Daher stehen Herbstfrauen besonders gut warme Farbtöne, wie sie vor allem im Herbst in der Natur vorkommen. Für den Herbst sollte der Herbsttyp zu warmen Herbstfarben wie Braun in allen Nuancen, Olive, Tannengrün, Maisgelb oder Ocker greifen. Harte Farben wie Weiß und Schwarz passen nicht zum Herbsttypen.

Besonders gut stehen der Herbstfrau auch rustikale Materialien wie Tweed, grober Strick und Leder, das in dieser Modesaison angesagt ist.

Weitere Herbsttrends, die ideal für den Herbsttyp sind:

Lesen  Modische Stylingtipps für unterschiedliche Figurtypen - Artikelübersicht

Weinrot bzw. Bordeaux ist ein riesiger Farbtrend in der aktuellen Herbst- und Wintermode, und dann auch noch in all seinen Schattierungen von Rost bis Kastanie.

Gold: Die warme Metallfarbe macht sich vor allem gut, wenn Sie abends ausgehen wollen. Setzen Sie Gold gerade als Accessoire (Schmuck, Gürtel, Schuhe) ein oder sogar im Komplettlook (für Mutige).

Uniform-Mode: Sportliche lange Mäntel und Jacken im Uniformstil mit vielen Knöpfen und Schulterklappen  passen zum Herbsttyp, wenn sie in den Farben Braun, Olive sowie anderen warmen Farbtönen gehalten sind.

Im nächsten Beitrag stelle ich die passende Herbstmode für den Wintertyp vor.

(Bildquelle Artikelanfang: © felinda #138623/Fotolia.com)