Styling und Beauty

Tipps für einen individuelleren Kleidungsstil

Foto des Autors
Tipps für einen individuelleren Kleidungsstil

Mehr Farbe für einen frischen Style

Die meisten Menschen drücken sich und ihre Persönlichkeit gerne durch ihr Äußeres – ihr Outfit und das Styling – aus. Nicht jedem fällt das allerdings leicht und manche greifen lieber zu sicheren, schlichten Kleidungsstücken.

Ins Büro oder den Alltag passt das zwar gut, doch etwas Farbe bringt mehr Leben und Frische in den Kleiderschrank und den eigenen Style.

Mit einigen Tipps fällt es einem leichter, sich in der Mode mehr auszutoben und seinen Style neu zu erfinden.

Sich inspirieren lassen

Wenn man den Plan hat, seinen Style umzudenken, dann sollte man sich als erstes inspirieren lassen. Dafür gibt es viele Möglichkeiten – zum Beispiel das Internet. Auf verschiedenen Seiten wie Instagram kann man sich die Styles und Ideen anderer Menschen anschauen und herausfinden, was einem selbst gefällt.

Daneben kann man sich mit Freunden, deren Style man mag, austauschen und sich Tipps von ihnen holen. Wichtig herauszufinden ist, was einem genau gefällt und was genau man ändern möchte. Mag man keine schlichten Jeans mehr? Dann wird es Zeit für ein paar aufregende Hosen und Röcke. Ist man eher gelangweilt von seinen einfarbigen Oberteilen? Dann muss man an einer anderen Stelle ansetzen.

Neue Marken ausprobieren

Ein weiterer Tipp ist, dass man sich im Sortiment verschiedener Marken umschaut. Jeder hat seine Geschäfte und Anbieter, bei denen er am liebsten Klamotten kauft. Dabei bleibt die Auswahl und der Style allerdings recht eingeschränkt.

Schaut man über den Tellerrand hinaus und probiert Kleidungsstücke bisher unbekannter Marken aus, kann man stylische Teile und Designs entdecken.

Zum Beispiel ist Tom Tailor sehr beliebt, wenn es um aufregendes Styling geht. Hier gibt es Mode für Männer und Frauen von schlichter Alltagskleidung bis hin zu eleganten Hinguckern. Auch viel Farbenfrohes und Gemustertes ist dabei. Es gibt regelmäßig einen Tom Tailor Gutschein, mit dem das Shoppen noch mehr Spaß macht.

Ausprobieren und wohlfühlen

Die nächste Regel ist, dass man nicht zu verkrampft und verkopft an das Ganze herangehen sollte. Bevor man endlos lange nach Klamotten sucht, die einem gefallen und stehen könnten, sollte man sie einfach direkt anprobieren.

Bei einigen Dingen wie zum Beispiel ausgefallenen Farben oder Schnitten denkt man am Anfang, dass sie einem nicht stehen. Sieht man sie dann aber am eigenen Körper, kann das Ganze eine tolle Kombination darstellen.

Fühlt man sich allein noch zu unsicher, kann man sich beim Shoppen Unterstützung holen. Entweder man nimmt einen modebewussten Freund mit oder man lässt sich direkt im Geschäft von einem Mitarbeiter beraten. So kann man sich auch besser dazu animieren lassen, neue Styles und Trends auszuprobieren.

Besondere Accessoires kaufen

Ein letzter Punkt ist, dass ein Outfit nicht nur aus den Klamotten besteht. Auch die Accessoires spielen eine wichtige Rolle und runden das Styling ab.

Durch auffällige Ketten, Ohrringe und Armbänder kann man ein eher schlichtes Outfit elegant aufwerten. Taschen und Gürtel können ein Outfit ebenfalls in eine ganz neue und trendige Richtung lenken.

Wer schon etwas mutiger ist, kann es mit Hüten und Mützen ausprobieren. Vor allem Sommerhüte wirken in Kombination mit einer Sonnenbrille elegant und modebewusst.

(Bildquelle Artikelanfang: © Vadymvdrobot/Depositphotos.com)

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner