Fashion-News

Smartphone-Fotografie-Tipps für deine perfekten Mode-Selfies

Foto des Autors
Smartphone-Fotografie-Tipps für deine perfekten Mode-Selfies

Bist du Mode-Influencerin und möchtest deine Fotos für Instagram optimieren? In diesem Artikel erfährst du ein paar sehr nützliche und einfach umzusetzende Tipps für noch bessere Fotos für deine Follower.

Dein Smartphone liefert dir sehr viele Funktionen, mit denen du hochwertige Fotos schießen kannst, ganz gleich, ob du Anfängerin oder schon erfahren im Fotografieren bist.

Hier ein paar Tipps für professionellere Smartphone-Fotos:

Tipp Nr. 1: Setze natürliche Beleuchtung ein

Natürliches Licht, vor allem morgens und abends während der goldenen Stunde erzeugt warme Töne und sanfte Schatten.

Outdoor-Fotos, die zu dieser Tageszeit geschossen werden, verleihen den Bildern ein natürliches Flair, Texturen von Kleidung kommen besser zur Geltung.

Tipps Nr. 2: Verwende den Selbstauslöser

Wenn du mit dem Selbstauslöser arbeitest, kannst du bessere und natürlichere Posen einnehmen, als wenn du das Smartphone in der Hand hältst und Selfies machst.

Verwende für das Smartphone ein Stativ und achte darauf, dass du es auf einen stabilen Untergrund stellst.

Tipp Nr. 3: Verwende den HDR-Modus

Vor allem in Situationen, in denen du mit hohem Kontrast arbeitest, ist der HDR-Modus (High Dynamic Range) sehr hilfreich. Der Modus nimmt mehrere Fotos mit verschiedenen Belichtungen auf und setzt sie zu einem Bild zusammen.

Dieser Vorgang gleicht helle als auch dunkle Bildbereiche aus und wandelt das Bild in eine ausgewogene Aufnahme um. Diese Vorgehensweise empfiehlt sich für Bilder mit starkem Lichtunterschied.

Tipp Nr. 4: Stelle einen Fokus ein

Über den Fokus definierst du, welcher Teil in deinem Foto scharf angezeigt wird. Wenn du dich als Hauptmotiv festlegst, werden Szenen – und damit Ablenkungen – im Hintergrund reduziert und der Blick auf das wichtigste Bildelement gelenkt.

Tipp Nr. 5: Verbessere die Fotobelichtung

Fotos werden erst so richtig gut, wenn sie optimal ausgeleuchtet sind. Du kannst die Belichtung über den Belichtungsregler in deinem Smartphone verbessern.

Bei einer sehr hellen Lichtquelle wie die Sonne stellt eine niedrigere Belichtung weniger helle Fotobereiche hervor, eine höhere Belichtung betont dagegen Elemente in helleren Bereichen. Teste einfach so lange, bis du die ideale Belichtung für dich herausgefunden hast.

Tipp Nr. 6: Setze Bearbeitungs-Apps ein

Apps, mit denen du deine Bilder nachträglich bearbeiten und optimieren kannst, sind vor allem solche, die dir die Möglichkeit geben, Schärfe, Bildkontrast und Farbsättigung etc. anzupassen.

Du solltest nur darauf achten, nicht zu viel zu verändern, damit deine Fotos natürlich bleiben.

Weitere nützliche Tipps, deine Smartphone-Fotografie zu professionalisieren, findest unter: https://www.ifolor.de/inspirationen/smartphone-fotografie-hacks-fuer-deinen-feed

(Bildquelle Artikelanfang: © matehavitaliy/Depositphotos.com)

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner