10 Outfit-Ideen für ein Musikfestival

Sommer, Sonne, Sonnenschein – ganz klar, es zieht uns nach draußen, die Musikfestival-Saison kann beginnen. Doch Vorsicht: Auch zur warmen Jahreszeit gilt es, beim Festival-Outfit nicht zu sparen, denn regnen kann’s ja bekanntlich immer. Also nix wie los und eine Regenjacke Damen online kaufen.

Wir sind uns also einig, die Regenjacke ist definitiv der perfekte Festivalbegleiter und ein Muss für alle Outdoor-Musikfans. Aber das ist noch nicht alles – hier findet ihr 10 Tipps für das perfekte Outfit bei Musikfestivals!

Werbung


1. Bum bags (Bauchtaschen)

Jetzt denkst du vielleicht: Wie altmodisch ist das bitte? Aber da irrst du dich, Bauchtaschen (auch gerne “bum bags” genannt), sind nicht nur richtig praktisch, sondern wieder total in Mode.

2. Denim

Jeans wurden ja eigentlich als Hosen für Arbeiter erfunden. Warum? Denim ist strapazierfähig, wärmend, aber atmungsaktiv – und sieht immer gut aus. Der perfekte Begleiter für jedes Festival.

3. Sonnenbrille

Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt – ob eckig oder rund, mit Glitzer oder Dekokatze: Sonnenbrillen sehen immer gut aus! Achte aber auf den Lichtschutzfaktor.

Lesen  Legwear-Trends für Herbst/Winter 2012/13

4. Statement-Hut

Die Sonne brennt am höchsten Punkt? Ganz klar: Mit einer knalligen Kopfbedeckung siehst du nicht nur umwerfend aus, sondern kannst dir selbst auch angenehmen Schatten spenden. Besonders wichtig, wenn du um die Mittagszeit lange Schlange stehen musst!

5. Oversized shirt

Hier kannst du nichts falsch machen: Oversized shirts sehen immer total lässig aus, kannst du kess über die Schulter fallen lassen, nachts auch mal als Schlafkleidung missbrauchen, und bei großer Hitze fühlt es sich richtig luftig an. Hast du selber kein Shirt, kannst du dir bestimmt eines vom Objekt deiner Begierde leihen.

6. Gummistiefel mit Schnürbändern

Sie sind der absolute Allrounder für jedes Wetter – bei Regen kann hier nichts schief gehen, nach dem Regen bist du vor Matsch und mehr geschützt, und bei Sonne kannst du sie lässig zusammenknoten und über der Schulter tragen, während du barfuß oder mit Flipflops unterwegs bist. Bestes Festival-Feeling ever!

7. Zippbare Jacken

Mal ehrlich: Ein dicker, warmer Pulli hat beim Festival eher nichts zu suchen. Erstens lässt sich der zu deinem Outfit schwer stylen. Andererseits bist du damit meistens zu warm unterwegs. Die Alternative? Such dir kesse, zippbare Jacken aus Baumwolle – die trocknen schnell, du kannst sie stets flexibel weit öffnen, und bei Hitze lässig um die Hüften binden. Problem solved!

Lesen  Welcher Figurtyp sind Sie: Der H-Typ

8. Hosenrock

Du kannst dich nicht entscheiden, ob du lieber einen Rock oder eine Hose anziehen willst? Warum dann nicht beides und einfach für einen Hosenrock entscheiden! Damit siehst du immer stylisch und feminin aus, musst aber trotzdem nicht die ganze Zeit darauf achten, ob und wie du ordentlich sitzt. The best of both worlds!

9. Lange Röcke

Magst du es trotzdem eher feminin, lohnt sich ein langer Rock: der schützt dich mehr vor Wind und Wetter, du kannst ihn aber trotzdem lässig hochbinden, wenn du es kürzer magst. Außerdem haben lange Röcke oft mehr Beinfreiheit und fühlen sich schön luftig an.

10. Regenjacke

Das absolute Must-Have für jedes Festival. Besonders dünne Modelle kannst du oft richtig klein zusammenfalten (so passen sie in jede Tasche) und bieten trotzdem einen richtig guten Schutz gegen Regen. Als Schirmersatz kannst du sie auch flexibel für Schatten oder als Regenschutz über dir aufspannen. Und wo findest du die besten Regenjacken?

(Bildquelle Artikelanfang: © Wendy Wei /Pexels.com)

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner