Fäustlinge und Handschuhe: Bester Schutz gegen Kälte
Foto: ©weyo /Fotolia.com

Wer sich im Winter gerne im Freien aufhält oder Outdoor Sport betreibt, braucht vor allem die richtige Bekleidung und Ausrüstung, wozu unter anderem auch die richtigen Handschuhe gehören.

Ob nun ein Handschuh oder ein Fäustling besser ist, kann jeder nur für sich selbst entscheiden, denn grundsätzlich ist dies eine Gefühlsangelegenheit.

Beide Modelle haben ihre Vor- und Nachteile.

Die Vorteile von Fingerhandschuhen

  • Fingerhandschuhe sehen in den meisten Ausführungen sehr vornehm und feminin aus. In Schwarz oder anderen dunklen Farben treten sie im Outfit zurück.
  • Ein herkömmlicher Fingerhandschuh bietet in jedem Fall mehr Bewegungsfreiheit und einen besseren Tragekomfort, speziell beim Halten von Gegenständen.
  • Sie passen gut zu fast allen winterlichen Outfits, ob elegant oder sportlich.

Die Nachteile von Fingerhandschuhen

  • Fingerhandschuhe wärmen nicht so optimal wie Fäustlinge. Wenn man sie ein paar Stunden in der Kälte getragen hat, frieren die Hände und die Finger werden steif. Daher sind sie für lange Outdoor-Aufenthalte im Winter nicht der ideale Kälteschutz für Hände.
  • Sie haben nicht immer den perfekten Sitz. Ich hatte schon welche, die im Daumenbereich eindeutig zu eng waren. Kaufen Sie nur Fingerhandschuhe, die Sie vorher auch anprobiert haben.

Die Vorteile von Fäustlingen

  • Optimaler Wärmefaktor: Die Finger bleiben in Fäustlingen schön warm, was wohl daran liegt, dass sie die ganze Hand umschließen und die Luft zwischen den Fingern sich aufwärmt.
  • Fäustlinge sehen sehr gut zu sportlichen Outfits aus, ob Holzfäller-, Boyfriend- oder Après-Ski-Look.

Die Nachteile von Fäustlingen

  • Ihr sportiver Look passt nicht zu einem Business-Outfit.
  • Und man kann mit ihnen nicht präzise greifen oder Gegenstände halten.

Grundsätzlich bieten sowohl Handschuhe als auch Fausthandschuhe dank ausgewählter Materialien und einer hervorragenden Verarbeitung eine durchdachte Funktionalität.

Spezielle Outdoor-Fäustlinge

Bei hochwertigen Fäustlingen für Outdoor-Aktivitäten handelt es sich um wasserdichte Modelle, welche nicht nur leicht, sondern vor allem auch elastisch, wärmeisolierend, atmungsaktiv und winddicht sind. Auf diese Weise können die Hände trocken und warm gehalten werden. Weiterhin ist es durchaus positiv, dass die meisten Fausthandschuhe einen Schutz vor Verletzungen bieten, da sie vor allem sehr strapazierfähig sind.

Natürlich sind Fausthandschuhe nicht nur für Wanderungen geeignet, denn es gibt auch Modelle auf dem Markt, welche sich ausgezeichnet für extreme Situationen eignen, zum Beispiel bei Gipfelbesteigungen unter eisigen Temperaturen. In der Regel bestehen die Fäustlinge aus einem inneren und einem äußeren Handschuh, wodurch sie dem Outdoor-Fan eine perfekte Isolation gegen eisige Kälte bieten.

Wer beides  – also Fingerhandschuh und Fäustling – in einem Modell möchte -, findet im Handel mittlerweile fingerlose Handschuhe mit einem Fäustling-Teil, der sich über die Finger stülpen lässt.

(Bildquelle Artikelanfang: ©weyo #183450644 /Fotolia.com)