Extensions für die Haare: Wie schonend sind sie?

Richtig angebracht, sorgen Extensions für eine fabelhafte Frisur. Mittlerweile gehören sie in das Standard-Repertoire eines guten Friseurs.

Das hat seinen Grund: Sie verdichten und verlängern das eigene Haar im Handumdrehen. Natürlich stellt sich in diesem Zusammenhang immer wieder die Frage, wie schonend sie zu den Haaren sind.


WERBUNG

Videokurs: So schminken Sie Schlupflider einfach und effizient
Keine Lust mehr auf Schlupflider? In 9 Videos wird Ihnen anhand von Profi-Techniken gezeigt, wie Sie Ihre Schlupflider erfolgreich kaschieren.

zum Videokurs * (nur 29,99 €)


Extensions: Bondings, Tape-Ins oder Clip-Ins?

Wer sich für Extensions entscheidet, hat drei Möglichkeiten: Bondings, Tape-Ins und Clip-Ins. Während die Clip-Ins lediglich für besondere Anlässe eingesetzt werden, verlängern das Bonding und das Tape-In dauerhaft die Haarpracht.

Experten wie verlocke.de setzen bei diesen Methoden ausschließlich auf Echthaar. Das bedeutet, die Länge und der Schnitt werden individuell angepasst. Ebenso das Gewicht und die Anzahl der benötigten Haarsträhnen.

Rund 125 Strähnen sind notwendig, damit die Extensions ein schönes und gleichmäßiges Ergebnis zaubern. Dabei gilt: Je dicker das eigene Haar, desto mehr Strähnen werden benötigt, um die Haare zu verlängern.

Clip-Ins für besondere Anlässe

Extensions, die auf der Clip-In-Methode beruhen, werden nach Lust und Laune selbst in den Haaren befestigt. Sie werden unter anderem auf verlocke.de angeboten und sind in zahlreichen Farben erhältlich.

Lesen  Mit Locken einen neuen Look zaubern

Da sie lediglich an die Haare geklippt werden, gelten sie als besonders schonend. Auch die Kosten halten sich im Rahmen, denn bei einer guten Pflege halten sie rund ein Jahr.

Am Anfang ist vermutlich ein wenig Hilfe notwendig um die Clip-Ins ideal zu befestigen. Mit der Zeit wird es jedoch einfacher, denn sie gleichen einer Haarspange, die direkt unter das Deckhaar geklippt wird.

Tape-Ins für die dauerhafte Verlängerung

Wer seine Haare langfristig verlängern oder verdichten möchte, setzt auf die Lösung mit Klebestreifen. Sie sind am Ansatz der Extensions angebracht und werden direkt unter das Deckhaar geklebt. Das hat den Vorteil, dass die Strähnen bei Bedarf gelöst werden können.

Der Kleber selbst ist unbedenklich und belastet die Haare nicht. Stattdessen hat das eigene Haar ein wenig Zeit, sich von den allgemeinen Strapazen zu erholen.

Bondings als Alternative zu den Tape-Ins

Bondings sind dünne Streifen aus Echthaar, die in den Haarschopf eingeschweißt werden. Es handelt sich dabei um eine langanhaltende Methode, die mithilfe einer Zange entfernt werden kann.

Vorsicht ist lediglich bei feinen Haaren geboten: Sie sollten nicht länger als bis zu drei Monaten getragen werden. Trotzdem sind sie bedenkenlos einsetzbar, da sie ebenfalls dazu beitragen, dass sich das Haupthaar ein wenig entspannen und regenerieren kann.

Extensions eignen sich für jeden Haartyp

Inzwischen lassen sich Extensions problemlos bei jedem Haartyp einsetzen: Die Strähnen passen sich ohne Weiteres der eigenen Haarstruktur an. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Haarteile in der Regel so schwer sind, dass sie die Haare beispielsweise automatisch glätten.

Lesen  So finden Sie die richtige Haarbürste

Dadurch entfällt Styling-Aufwand, der das normale Haupthaar andernfalls strapazieren würde.

Doch auch für die Haarverlängerung von Locken finden sich hochwertige Extensions mit einer guten Struktur. So passen sie tatsächlich zu jedem Haar und minimieren die täglichen Strapazen.

Gesunde Haare durch die richtige Haarpflege: Extensions helfen

Die gesunde Pflege der Haare ist immer wichtig, nicht nur dann, wenn sie mit Extensions erweitert werden. Allerdings sollten für Extensions die richtigen Pflegeprodukte verwendet werden: Ohne Parabene und Silikone als auch sanft zum Haar sollten sie sein.

Aus diesem Grund sollte auf die Qualität und die Inhaltsstoffe der Pflegeprodukte geachtet werden. Zusätzlich verhilft ein wenig Haaröl den Extensions zu einem glanzvollen Aussehen.

Diese Sorgfalt bei der Pflege kommt letztlich nicht nur den Verlängerungen zugute, sondern auch dem eigenen Haupthaar: So erholen sich die Haare unter den Extensions optimal.

(Bildquelle: © Engin_Akyurt/ Pixabay.com)

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner