Dauerhafte Haarentfernung – Die besten Tipps von den Profis

Die Haarentfernung an sich ist bei Frauen schon lange ein großes Thema, das mit der Zeit auch nicht an Brisanz verloren hat.

Vor allem die dauerhafte Entfernung, z.B. per Laser, ist für viele interessant, allerdings kommen hier je nach Körperregion auch einige Fragen auf. Es gibt einige Tipps und Tricks, wie man bei der dauerhaften Haarentfernung noch effektiver werden kann.

Lasern im Intimbereich

Wenn es zum Sommer hin geht, wollen sich viele Frauen die Bikinizone enthaaren lassen. Diese Art der Anwendung gehört zu den meistgebuchten Behandlungen überhaupt, wenn es um die Haarentfernung geht.

Gleichzeitig kommen hier aber auch die meisten Fragen auf, da es sich um eine sehr intime und empfindliche Körperregion handelt. Die Vorteile liegen dabei auf der Hand, denn es gibt kaum eine andere Art, wie man sich in dieser Zone dauerhaft und vor allem schonend enthaaren kann.

Gerade beim Rasieren gibt es meist Irritationen der Haut, kleine Entzündungen oder Pickel. Enthaarungscremes hingegen dürfen erst gar nicht mit den Schleimhäuten in Kontakt kommen und ein Waxing ist nicht nur extrem schmerzhaft, sondern hält auch nicht besonders lange.

Eine Behandlung mit dem Laser hingegen bietet ein langfristiges Ergebnis, ist schmerzarm und kommt komplett ohne Stoppeln, Irritationen und Entzündungen aus. Ein weiterer Vorteil liegt darin, dass die Enthaarung mit dem Laser nur wenige Minuten dauert. Bei einem Waxing muss man bis zu 15 Minuten eine schmerzhafte Behandlung über sich ergehen lassen.

Lesen  Styling-Tipps: Problemzone kräftige Oberschenkel

Dauerhafte Entfernung der Haare im Gesicht

Die Laser-Methode empfiehlt sich natürlich auch für das Gesicht, das nach dem Intim-Bereich gleich an zweiter Stelle kommt, wenn es nach der Häufigkeit der Behandlungen geht.

Ein gutes Kosmetikstudio in München ist natürlich in der Lage, die unbeliebte Gesichtsbehaarung der Vergangenheit angehören zu lassen. Gerade für Frauen kann ein starker Haarwuchs im Gesicht zu handfesten Depressionen oder zumindest zu psychischen Belastungen führen.

Mit dem Laser ist das Problem schnell gelöst, während man mit dem Zupfen oder Rasieren nur eine kurzfristige Lösung herbeiführen kann. Die beliebtesten Regionen zur Haarentfernung im Gesicht sind die Oberlippen, aber auch das Kinn und die seitlichen Koteletten. Ähnlich wie im Intimbereich geht die Behandlung auch hier in wenigen Minuten von statten.

Während kleine Zonen schon in einer Minute erledigt werden können, dauert eine Behandlung des gesamten Gesichts bis zu zehn Minuten. Da sich aber auch hier die Schmerzen in Grenzen halten, ist diese Zeit problemlos auszuhalten.

Kosten einer dauerhaften Haarentfernung mit dem Laser

Wer sich für eine dauerhafte Haarentfernung mit dem Laser entscheidet, muss sich natürlich auch mit den anfallenden Kosten beschäftigen. Die Preise variieren relativ stark je nach der zu behandelnden Zone. So fängt eine Sitzung schon bei 30 Euro an, allerdings kann sie auch schnell bis zu 200 Euro kosten. Damit die Haare auch wirklich dauerhaft entfernt werden können, werden in der Regel zwischen 8 und 16 Behandlungen anfallen.

Lesen  Profi Tipps aus Leipzig: Dauerhafte Haarentfernung der Bikinizone

Wenn man auf ein Angebot mit einer einmaligen Behandlung stößt, sollte man sich davon eher distanzieren, da es sich womöglich um ein Abzocker-Angebot handelt. Wer eine dauerhafte und seriöse Haarentfernung anstrebt, sollte die Kosten in Kauf nehmen.

(Bildquelle Artikelanfang: © maacblr/Pixabay.com)

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner