Eines meines Lieblingsmodelabels ist Marc Cain, vor allem deshalb weil die Mode Sportlichkeit, Jugendlichkeit und coole Eleganz miteinander vereint.

Das Label wurde Anfang der 1970er-Jahre in Carpi (Italien) von Helmut und Roland Schlotterer gegründet und die zwei schafften es, Marc Cain in recht kurzer Zeit zu einem bekannten und erfolgreichen Modeimperium weltweit zu etablieren.

Hinter dem Markennamen Marc Cain steckt allerdings keine reale Person – so wie ich immer vermutet habe -, sondern eine Vision der Markengründer: Ihrer Fantasie nach war Marc Cain ein Italiener und Designer, der sich für zwei Leidenschaften begeisterte, für schöne, top angezogene Frauen und für Sportwagen. Irgendwann ist er in seinem Ferrari auf der Fahrt nach Bologna tödlich verunglückt. So sagt es die Legende. 🙂

Das Label gibt es mittlerweile in weit mehr als 50 Ländern und zusätzlich über 1000 Fachgeschäfte mit gehobenem Modeangebot verkaufen Modelle von Marc Cain. Neben der Hauptmarke gibt es auch sogenannte Sublavels wie Marc Cain Sports und Marc Cain Collections angeboten.

Der Modestil von Marc Cain

Besonders gut gefällt mir der Muster- und Materialmix von Marc Cain. Da treffen sich ganz lässig Karo mit Blumen oder Spitzenstoffen, grober Wintertweed mit zartem blütenbedrucktem Chiffon. Die Qualität der Materialien, ob Baumwolle, Wolle, Viskose oder Seide ist hochwertig und langlebig.

Lesen  Bekannte Modelabels: Agent Provocateur

Wer sich einmal ein Shirt von Marc Cain gekauft hat, wird die Erfahrung machen, dass sich dies unzählige Male waschen lässt und immer in Form bleibt. Da wird der manchmal recht hohe Preis doch gerechtfertigt.

Die Marc Cain Sports Collection richtet sich an Frauen, die sich gerne sportlich kleiden, aber trotzdem modern und weiblich angezogen sein wollen.

Hier findet sich das für Marc Cain typische Crossstyling sehr deutlich: Jogginghosen kombiniert mit zarten Blusen oder Spitzentops und Boucléjacken. Sportliche Hosen mit High Heels, couturige Röcke mit lässiger Jacke usw.

Aber es geht nicht nur sportlich bei Marc Cain, wie die aktuelle Frühjahr- und Sommermode beweist. Luxuriöse Abendkleider in Korallrot, Spitzenröcke, Capes mit auffälligem Blütendruck oder Blumenprintkleider für feierliche Anlässe werden von der Marke genauso gekonnt entworfen wie jugendlicher Easy Chic.