Berühmte Modelabels – Desigual

Bunt, außergewöhnlich und individuell, aber nicht kitschig – so sieht die Mode von Desigual aus, dem bekannten spanischen Label, das in den 1980er Jahren in Barcelona von dem Schweizer Designer Thomas Meyer ins Leben gerufen wurde.

Und so lautet auch der Slogan der Modemarke „Desigual – It’s not the same“.


WERBUNG

Videokurs: So schminken Sie Schlupflider einfach und effizient
Keine Lust mehr auf Schlupflider? In 9 Videos wird Ihnen anhand von Profi-Techniken gezeigt, wie Sie Ihre Schlupflider erfolgreich kaschieren.

zum Videokurs * (nur 29,99 €)


Die Marke fällt vor allem durch große, auffallend bunte und plakative Drucke auf hauptsächlich weiß- und schwarzgrundiger Kleidung auf. Kein Kleidungsstück gleicht dem anderen, sodass man wirklich den Eindruck bekommt, jedes Stück sei ein Unikat.

Farbenfrohe Drucke, auffallende Muster

Seit seiner Entstehung 1984 ist aus dem Label Desigual ein international agierendes Modeunternehmen geworden, das in über sechzig Ländern der Erde verkauft wird, in mehr als 4.000 Shops und in weit über 100 reinen Desigual-Läden.

Vor zwei Jahren, 2009, eröffnete ein deutscher Desigual-Flagshipstore in Berlin.

Die Kollektionen von Desigual bestechen durch farbenfrohe Drucke, gestickten Ranken und handgefertigten Zeichnungen auf Kleidern, Shirts, Tuniken, Blusen, Jacken, Röcken, Hosen, Schals usw.

Die Preise der hochwertigen Marke liegen für die modebewusste Durchschnittsverdienerin in einem sehr erschwinglichen Rahmen. Sommershirts sind schon für knapp 30 Euro zu haben. Die teuersten Kleidungsstücke – aufwändig verarbeitete Jacken –  liegen preislich oft in dem Bereich von 130 bis 300 Euro.

Lesen  Bekannte Modelabels: Tommy Hilfiger

Wer auf auffallende und moderne Kleidung steht, die man nicht an jeder Straßenecke sieht, der sollte sich einmal genau die Mode von Desigual ansehen. Außerdem ist sie auch online erhältlich.

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner