Tipps für persönliche Weihnachtsgeschenke: Einen Bademantel für den Liebsten
Foto: © tunedin /Fotolia.com

Weihnachten kommt immer näher, die Zeit für die Suche nach passenden Geschenken für Familie, Partner, Kinder und Freunde wird deutlich knapper.

In meiner Artikelserie „Tipps für persönliche Weihnachtsgeschenke“ stelle ich in loser Reihenfolge modische Geschenkvorschläge für den Heiligabend vor, die sowohl für einen selbst, aber auch für Familie und Freunde geeignet sind.

Einen Bademantel kann jeder Mann gebrauchen

Ein ansprechendes Geschenk für den Liebsten zu finden, ist gar nicht so einfach. Socken und Krawatten sind langweilig und einfallslos, andere Kleidungsstücke treffen vielleicht nicht den persönlichen Geschmack des Beschenkten. Wie wäre es mit einem schicken Bademantel, vor allem dann, wenn man weiß, dass derjenige noch keinen hat, einen neuen gebrauchen könnte oder auch vielleicht sogar gerne und regelmäßig in die Sauna geht?

Aber nicht nur für Saunierer ist ein Bademantel praktisch. Denn das weit geschnittene und weiche Kleidungsstück trägt Mann auch gerne morgens beim Frühstück oder sogar mal für einen ganzen Tag an einem entspannten Wochenende zuhause.

Bequeme Bademäntel aus verschiedenen Qualitäten

Einen modischen Bademantel Herren gibt es heutzutage im Handel in unterschiedlichen Verarbeitungen und verschiedenen Schnittausführungen. Ein hochwertiges Modell kann man schon für ca. 40 bis 50 Euro kaufen.

Frottier-Bademäntel: Ein sehr beliebtes Material ist Frottier (oder auch „Frottee“ geschrieben). Dieses Textilgewebe ist ein Klassiker, denn es gibt es schon sehr lange. Das Besondere an Frottier sind die charakteristischen Gewebeschlingen, die die Saugfähigkeit des Stoffes deutlich erhöhen und dem Textil ein spürbar größeres Volumen verleihen. Meistens wird Frottier aus reiner Baumwolle hergestellt.

Lesen  Edles Parfüm - Klassiker der Weihnachtsgeschenke

Wer also gerne einen Massageeffekt beim Tragen seines Bademantels spürt, für den ist ein Bademantel aus diesem Material absolut geeignet. Auch für passionierte Saunagänger ist ein Frottier-Bademantel ideal, weil er die Feuchtigkeit aufsaugt. Manche werden dagegen sagen, dass das klassische Frottier etwas zu fest und rau ist.

Velours-Bademäntel: Ein Bademantel aus Velours-Frottier fühlt sich kuschelig weich an, fast so wie Samt und wärmt angenehm. Mit diesem Stück lässt es sich so richtig schön faulenzen. Das Material ist oft eine Mischung aus Baumwolle und Polyester, kann aber auch aus 100 Prozent Polyester bestehen. Die Schlingen des Frottiers sind beim Velours aufgeschnitten, daher ist die Oberfläche deutlich weicher als beim klassischen Frottier.

Walk-Bademäntel: Bademäntel aus Walk-Frottier sind ebenfalls softer als der gängige Frottier-Mantel, denn die Schlingen sind lockerer gewebt. Walk-Frottier besteht meistens aus 100 Prozent Baumwolle.

Diese kuscheligen Bademantel-Ausführungen aus den verschiedenen Frottierqualitäten gibt es oft in verschiedenen Schnittformen, entweder kurz bis zum Knie reichend oder länger geschnitten, mit Kimono- oder Schalkragen oder auch mit großer Kapuze.

(Bildquelle Artikelanfang: © tunedin #65200393/Fotolia.com)