Worauf Sie beim Kauf von T-Shirts achten sollten
Foto © gekaskr /Fotolia.com


T-Shirts gehören zu den beliebtesten und vielseitigsten Kleidungsstücken. Es gibt wohl kaum jemanden, der nicht mindestens ein T-Shirt sein eigen nennen kann.

Zwei Gründe, warum T-Shirts geschlechterübergreifend so gerne getragen werden, sind mit Sicherheit einmal der Tragekomfort, den man in einem T-Shirt verspürt und seine jugendliche Lässigkeit.

Da dieses Mode-Chamäleon zu fast allem passt, kann man es in zahlreichen Farben und Ausführungen in seinem Kleiderschrank haben. Beim Kauf von T-Shirts sollte man auf bestimmte Dinge achten, um sich lange an den Teilen zu erfreuen und sich darin wohl zu fühlen.

Das teuerste T-Shirt muss nicht immer gleich das Beste sein, man kann auch T-Shirts günstig kaufen und trotzdem eine gute Qualität erwischt haben so wie in dem Online-Shop hier.

Achten Sie auf die Faser-Zusammensetzung des T-Shirts

Da T-Shirts – vor allem die klassisch geschnittenen – meist nah am Körper anliegen, sollte das Material hautfreundlich sein, wie beispielsweise Baumwolle, Viskose oder Mischungen aus diesen beiden Fasern mit einem Synthetikanteil.

Reine Polyamid- oder Polyester-Shirts können unangenehmes Schwitzen fördern, was man schließlich auch riecht. Noch bequemer sind T-Shirts, wenn in der Fasermischung 2 bis 3 Prozent Elasthan oder Spandex enthalten ist. So fühlt man sich in dem Kleidungsstück überhaupt nicht eingeengt.

In manchen Produktbeschreibungen von T-Shirts taucht der Begriff „vorgeschrumpft“ auf: Das bedeutet, dass der T-Shirt-Stoff bei der Herstellung schon mehrmals gewaschen und getrocknet wurde und man deshalb nicht mehr befürchten muss, dass das Shirt beim Waschen einläuft. Es empfiehlt sich wirklich auf dieses Detail zu achten, denn reine Baumwoll-Shirts laufen immer etwas ein und können danach zu kurz oder zu eng geworden sein.

Lesen  Welche Accessoires passen zu welchem Typ Frau?

Achten Sie auf den Schnitt des Shirts

T-Shirts gibt es in vielen Varianten: Ob mit kurzem oder längerem Arm, ohne Arm, mit flachem, rundem oder V-Ausschnitt, taillenkurz oder hüftlang geschnitten, figurbetont oder lässig weit – für jede ist eine passende T-Shirtform vorhanden.

Daher sollte man als Frau darauf achten, welcher Schnitt oder Stil einem am besten kleidet: Wer stärkere Hüften hat, sollte eine längere Variante tragen, die auch nicht allzu eng anliegt. Bei einem kurzen Hals empfiehlt sich ein T-Shirt mit tiefem V-Ausschnitt, da dadurch der Hals verlängert wird.

Achten Sie auf die Farbe des Shirts

Auch wenn jede Frau solche Farbklassiker wie Schwarz und Weiß zu ihren Basics zählen sollte, so ist doch wichtig darauf zu achten, welche Farben den Teint strahlen lassen und welche nicht. Dafür muss man wissen, zu welchem Jahreszeitenfarbtyp man gehört.

Dem Herbsttyp beispielsweise stehen die harten Nichtfarben Schwarz und Weiß nicht sonderlich gut zu Gesicht, sie machen blass und unscheinbar, warme Farbtöne schmeicheln diesem Typ eindeutig mehr wie beispielsweise Rostrot, Tannengrün, Beige oder Camel. Welche Farben wem stehen, finden Sie in diesem Artikel.

Wenn Sie diese drei Tipps beherzigen, dann kann einem gelungenen Einkauf dieses Modeklassikers nichts mehr im Wege stehen.

(Bildquelle Artikelanfang: © gekaskr #48135687/Fotolia.com)