Styling-Tipps
Foto: © willsphots/ Fotolia.com


Nur die wenigsten Frauen haben einen perfekten Körperbau ohne Makel oder Problemzone.

Die meisten müssen sich mit kleineren oder größeren „Schwächen“ herumschlagen, sei es mit einer zu kleinen oder zu kräftigen Brust, einem Bauch, breiten Hüften oder dicken Oberschenkeln.

Glücklicherweise lassen sich solche unschönen Stellen durch Kleidung sehr gut kaschieren und überspielen. Man muss nur wissen, wie.

Wie lassen sich zu kräftige Oberschenkel modisch kaschieren?

Um diese Problemzone zu überspielen, muss man als Frau einmal die Beine optisch strecken und Hosen in dunkleren Farben tragen, da diese schlank machen. Meist gesellen sich zu kräftigen Oberschenkeln breite Hüften und ein kräftiger Po dazu, die durch die nachfolgenden Tipps ebenso überspielt werden.

Empfehlenswerte Tipps für optisch schlankere Beine:

  • High Heels, da diese das Bein länger wirken lassen
  • Hosen mit Schlag, da auch dadurch das Bein länger und schmaler aussieht
  • Kleider und Röcke in A-Linie, die mindestens bis zum Knie reichen
  • Gemusterte und bunte Oberteile wie Blusen oder Tuniken
  • Längere Oberteile, die den Po bedecken
  • Betonung des Dekolletés
  • Auffallende Accessoires wie Taschen, lange Halsketten, Gürtel
  • Dunkle Hosen in Schwarz, Dunkelgrau, Dunkelblau, Dunkelbraun
  • Das Oberteil sollte immer heller als die Hose sein

Besser nicht:

  • Leggings und kurze Oberteile (wenn Leggings, dann mit sehr langen Tuniken kombinieren)
  • Helle Hosen und Jeans, die am Gesäß helle Waschungen aufweisen
  • Kurze Tops zu Röhrenjeans oder anderen schmalen Hosen
  • 7/8-Hosen, die verkürzen optisch das Bein
  • Bermudas, die machen das Bein noch kürzer als 7/8-Hosen
  • Karottenhosen, die durch die Weite am Bund den Hüftbereich und auch die Oberschenkel breiter wirken lassen
  • Miniröcke
  • Hosen mit sehr hoher Taille, da dadurch Po und Beine betont werden
  • Kleider und Hosen aus glänzenden Materialien
Lesen  Einfach gut aussehen – Effektive Styling-Tipps

Wer diese Regeln beachtet, kann seine kräftigen Oberschenkel so gut wie unsichtbar machen.

(Bildquelle Artikelanfang: © willsphots #7141816/Fotolia.com)