Styling-Tipps
Foto: © willsphots/ Fotolia.com

Werbung


In der aktuellen Sommermode sind verschiedene Hosenformen bzw. -modelle angesagt.

Dazu gehören vor allem Hosenklassiker, die nicht nur in dieser Saison modisch trendy sind, sondern auch mit Sicherheit im kommenden Herbst und Winter.

Außerdem ist es mit Hosen meistens so, dass man als Frau beliebte Schnittführungen hat, die gut an der Figur aussehen und dadurch immer wieder auf diese zurückgreift.

Weite Marlene-Hose

Für wen: Die weite Marlene-Dietrich-Hose mit den gerade geschnittenen Hosenbeinen steht am besten großen schlanken Frauen.

Was passt dazu: Schmale kurze Pullis, Shirts oder figurbetonte Blusen, die in den Hosenbund gesteckt werden und als Schuhe spitze Pumps oder Peeptoes mit höheren Absätzen.

Bundfaltenhose

Für wen: Die durch die Falten um die Hüfte etwas füllig fallende Hose steht besonders gut schmal gebauten Frauen, ansonsten wirkt die Oberschenkelpartie zu kräftig.

Was passt dazu: Schmale kurze Oberteile, zum Darübertragen oder in den Hosenbund reingesteckt. Da die Hose am Saum schmal zusammenläuft, auch schmale Schuhe dazu tragen, wie Sandalen, Pumps, usw.

Bootcut-Hose

Für wen: Die berühmte Hose mit dem Schlag macht kräftige Beine optisch länger, sodass gerade Frauen mit fülligen Oberschenkeln auf dieses Hosenmodell zurückgreifen sollten.

Was passt dazu: Hüftlange und etwas fällige Oberteile wie Tuniken, lange Shirts, Pullis und Blazer, die auch mit einem Gürtel betont werden können. Als Schuhe hohe Absätze wie Wedges oder Plateauschuhe.

Lesen  Sommermode: Luftige Zehentrenner

Schmale Hose

Für wen: Die schmalgeschnittene Hose steht vor allem schlanken Frauen mit schlanken Beinen. Aber auch Frauen mit Problemzonen oberhalb der Hüfte können die Hose tragen.

Was passt dazu: Lange Tuniken oder Oversize-Shirts bzw. -Pullis machen sich gut zur schmalen Hose. Als Schuhe passen flache Sandalen oder Sneakers, aber auch High Heels.

Gerade Hose

Für wen: Die gerade Schnittführung streckt das Bein, vor allem wenn noch eine Bügelfalte an der Hose dazukommt. Frauen mit kurzen kräftigen Beinen steht diese Hosenform ausgezeichnet.

Was passt dazu: Kurz oder lang, figurbetont oder weit, zur geraden Hose passen so ziemlich alle Oberteile. Auch was die Schuhe angeht, ist die Auswahl groß: Schnürer, Pumps, Peeptoes oder Stiefeletten.

(Bildquelle Artikelanfang: © willsphots #7141816/Fotolia.com)