So kombinieren Sie Ihr Herren-T-Shirt richtig

T-Shirts gehören in jeden Kleiderschrank, sowohl bei Frauen als auch bei Männern. Denn als zeitloses Basic lassen sie sich vielseitig tragen und mit verschiedenen Kleidungsstücken kombinieren, nicht nur zum Sport.

Doch T-Shirt ist nicht gleich T-Shirt. Wer beim Kauf nicht auf Qualität, Farbe und Schnittführung Wert legt und auch beim Outfit bestimmte Punkte vernachlässigt, wird keinen modischen Auftritt mit der ursprünglichen Unterwäsche hinlegen.


WERBUNG

Videokurs: So schminken Sie Schlupflider einfach und effizient
Keine Lust mehr auf Schlupflider? In 9 Videos wird Ihnen anhand von Profi-Techniken gezeigt, wie Sie Ihre Schlupflider erfolgreich kaschieren.

zum Videokurs * (nur 29,99 €)


Worauf sollten Sie beim T-Shirtkauf achten?

Die Materialzusammensetzung

Ob das T-Shirt nach modischem Basic oder eher billiger Underwear aussieht, entscheidet das Material. Die besten Shirts sind aus einer hochwertig verarbeiteten Baumwolle oder aus einer Mischung aus Baumwolle und Polyester.

In dieser Zusammensetzung sollte der Synthetik-Anteil nicht mehr als 50 Prozent ausmachen, besser deutlich weniger.

Der Schnitt

Beim Anprobieren vor dem Kauf sollten Sie auf die Ärmel- sowie Shirtlänge und -form achten. Beim Bewegen sollten sich die Arme nicht eingeengt fühlen, die Ärmel nicht zu kurz, aber auch nicht zu lang sein.

Lesen  Sneaker-Klassiker: Nike Air Max 90

Das gleiche gilt für die T-Shirtlänge. Idealerweise bedeckt das Shirt den Hosenbund, Po bedeckend sollte es nicht sein.

Große Männer finden auf www.girav.de/t-shirts T-Shirts, die optimal auf den Körperbau hochgewachsener Männer angepasst sind.

Was den Shirtschnitt angeht: Gerade geschnitten sieht am männlichen Träger am besten aus.

Der Halsausschnitt

Welcher Ausschnitt sieht besser aus, Rundhals oder V-Ausschnitt? Es gehen beide, doch beim V-Ausschnitt sollten Sie darauf achten, dass er nicht zu tief ist.

Der Rundhals-Ausschnitt ist ein Klassiker bei T-Shirts und passt zu allen Outfit-Zusammenstellungen.

Farben und Muster

Die passende Farbe wird von Ihrem Look bestimmt: Neutrale Farben wie Weiß, Hell- sowie Dunkelblau oder Grau lassen sich zu fast allem tragen, eine auffallende Farbe wie beispielsweise Orange oder Grün kann ein modisches Highlight setzen.

Gemusterte Shirts machen den Look eindeutig moderner, doch Sie sollten auch wissen, ob ein auffallender Print zu Ihnen passt oder nicht.

Wie tragen und kombinieren Sie ein T-Shirt für einen modischen Look?

T-Shirt mit Anzug

Die T-Shirt- und Anzug-Kombination lässt sich gut im Büro tragen. Zum Anzug, der in diesem Fall sportlich geschnitten sein sollte, passen am besten einfarbige T-Shirts in Weiß, Blau oder Grau und als Schuhe Sneaker.

Harmonische Farbkombinationen sind z. B.:

  • Graues Shirt und grauer Anzug, kombiniert mit weißen Sneakern
  • Weißes Shirt und beiger Anzug, kombiniert mit Lederslippern oder Sneakern
  • Weißes/grünes/hellblaues Shirt und dunkelblauer Anzug, kombiniert mit dunkelbraunen Lederschuhen

T-Shirt mit Jeans

DER lässige Look schlechthin, man denke nur an die Schauspieler James Dean und Marlon Brando, die diese Kombinationen weltbekannt gemacht haben.

Lesen  Blusen - Das vielseitigste Kleidungsstück einer Frau

Damit der Look T-Shirt und Jeans optimal aussieht, empfiehlt es sich, ein helles T-Shirt mit einer dunklen (dunkelblauen oder schwarzen) Jeans anzuziehen. T-Shirt in den Bund stecken oder nicht? So richtig cool wird das Outfit erst, wenn das T-Shirt über dem Bund getragen wird.

T-Shirt mit Chinohose

Ein T-Shirt mit Chinos sieht fast genauso casual und lässig aus wie mit Jeans. Beliebte Farbkombinationen bei diesem Look sind beige Hosen und weißes Shirt sowie Lederslipper oder Slip-Ons.
Weitere harmonische Farbkombinationen sind:

  • Weiße Chinohose, helles Shirt, dunkelblauer Blazer und dunkle Sneaker
  • Beige Chinohose, schwarzes Shirt, schwarzer Blazer und schwarze Halbschuhe oder Sneaker
  • Braune Chinohose, helles Shirt, weiße Sneaker

T-Shirt mit Shorts oder Bermudas

Für die Freizeit an warmen Tagen passt die Shirt-Kombination mit kurzen Hosen wie Shorts oder Bermudas. Damit dieser Look nicht allzu ungepflegt und billig aussieht, sollten die Shorts nicht zu weit, die Bermudas ebenfalls nicht zu weit und zu lang sein.

Entscheidend für den Look ist auch das Hosenmaterial. Erste Wahl sollte ein festes Baumwollgewebe sein, weicher Sweatshirtstoff oder Jersey verziehen sich schnell und verleihen dem Outfit eine schlampige Note.

Weitere harmonische Farbkombinationen sind:

  • Hellbeige Shorts/Bermudas, weißes Shirt, weißes Kurzarmhemd darüber und weiße Sneaker
  • Blaue Shorts/Bermudas, helles Shirt oder Ringelshirt und weiße Sneaker
  • Pastellfarbene Shorts/Bermudas (z. B. rosa), helles Shirt, himmelblaues Langarmhemd darüber und weiße Sneaker

(Bildquelle Artikelanfang: © abir5298 /Pixabay.com)

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner