Dessous online kaufen - Worauf sollten Sie achten
Foto: © Maksim Šmeljov /Fotolia.com


Studien haben nachgewiesen, dass viele Frauen (fast die Hälfte aller BH-Trägerinnen) keinen richtig sitzenden BH tragen, sondern eine falsche Größe beim Kauf ausgewählt haben.

Normalerweise müsste eine Frau regelmäßig ihren Brustumfang messen, um die richtige BH-Größe für sich zu ermitteln, denn schließlich führen Gewichtsschwankungen oder hormonelle Einflüsse zu Veränderungen im Brustumfang und damit auch zu einer anderen BH-Größe.

Trotzdem kauft ein Großteil aller Frauen immer wieder über Jahre dieselbe BH-Größe.

Ein zu eng sitzender BH zwickt nicht nur unangenehm auf dem Rücken und unter der Brust, sondern kann auch zu schmerzhaften Dauerverspannungen im Schulterbereich führen, was sogar Kopf- und Rückenschmerzen auslöst.

Tipps für den richtigen BH-Kauf

  • Testen Sie verschiedene Modelle, denn die Größen können von Marke zu Marke etwas anders ausfallen. Der perfekte BH sollte unter der Brust fest sitzen, aber nicht zwicken.
  • Wenn das Modell über ein elastisches, gut sitzendes Unterbrustband verfügt, kommen Sie dem perfekten BH für Sie schon näher, denn so ein Band stützt die Brust und verhindert, dass der BH am Rücken unschön hochrutscht.
  • Unter das Band vorne am Steg sollten noch zwei Finger drunter passen.
  • Das Band sollte unterhalb der Brust fast am Körper anliegen, dann sitzt der BH optimal.
  • Die BH-Körbchen (Cups) sollten die Brust voll umfassen.
  • Die Träger und der Rückensteg sollten nicht in die Haut einschneiden.
  • Der BH sollte auf dem letzten Häkchen passen, denn er weitet sich durch das Tragen.
  • Verzichten Sie auf Verlängerungseinsätze, dadurch verliert der BH seine Stützfunktion.
Lesen  Einzigartige Designerkleider von dem Label ana alcazar

So ermitteln Sie die richtige BH-Größe

Sie benötigen für den passenden BH zwei Maße: die Unterbrustweite und die Oberbrustweite.

Unterbrustweite: Stellen Sie sich gerade hin und messen mit einem Maßband den Körperumfang relativ stramm unter Ihrer Brust ab.

Oberbrustweite: Legen Sie das Maßband fest, aber nicht einschneidend um die stärkste Stelle der Brust.

BH-Größen-Tabelle

Das BH-Etikett enthält zwei Angaben: Die erste Angabe – eine Zahl –  ist die Unterbrustweite, beispielsweise 88.

Die zweite Angabe – ein Buchstabe (beispielsweise B) –  kennzeichnet die Oberbrustweite bzw. die Körbchengröße.

(Bildquelle Artikelanfang: © Maksim Šmeljov #47213369 /Fotolia.com)