Namenskette

Namensschmuck und da vor allem Namensketten sind bei Schmuckträgerinnen sehr beliebt. Gerne werden verschnörkelte Schriftzüge des eigenen Vornamens um den Hals oder auch als Armband getragen.

Eine weitere Variation einer Namenskette ist nicht der volle Vorname, sondern nur der Anfangsbuchstabe des Vornamens als Anhänger.

Beliebte Variante von Namensschmuck: Partnerketten

Und auch noch eine dritte Variante der Namenskette soll hier genannt werden: Die Pärchen- oder Partnerkette, auf die die Namen des Paares eingraviert werden.

Meistens besteht solch eine Kette aus zwei Anhängern, die man zu einer Einheit zusammensetzen kann, wie beispielsweise ein auseinandergebrochenes Herz oder zwei Puzzleteile oder ein Schloss und ein Schlüssel.

Der jeweilige Partner trägt den Anhängerteil mit dem Namen des anderen um seinen Hals oder man entscheidet sich, seinen eigenen Namen zu tragen. Ganz wie man möchte.

Die Namensketten werden individuell nach den Kundenvorgaben graviert. Sehr beliebt sind Namensketten aus Silber, vergoldetem Silber oder aus Gold.

Namensketten online

Im Internet gibt es einige Schmuck-Online-Shops, die Namensketten anbieten. So zum Beispiel The Jeweller Shop oder Pearlfection. Darüber hinaus finden sich auch extra Schmuck-Online-Shops, die sich auf Namensketten spezialisiert haben, wie Meine Namenskette oder Names for ever.

Bei der Bestellung haben Sie ein Textfeld zur Verfügung, in das Sie den einzugravierenden Text einfügen können. Beachten Sie bei dem jeweiligen Anbieter auch die weiteren Hinweise für die Namenskettengestaltung.

Lesen  Damit die Lieblingsschuhe lange leben - Tipps für die Schuhpflege

Die Preise für Namensketten sind meist sehr günstig. Vor allem aus  925er Sterling Silber bekommt man oft eine Namenskette für unter 30 Euro, in Gold wird sie deutlich teurer (gut über 100 Euro).