Kompressionsstrümpfe sollten korrekt angezogen werden

Wenn Sie Kompressionsstrümpfe tragen, sollten Sie Ihre Kompressionssocken oder -strümpfe wie alle anderen Socken anziehen. In diesem Artikel erklären wir, wie man Kompressionsstrümpfe am besten benutzen kann.

Die Kompressionsstrümpfe sollten sicher auf der Haut sitzen

Beginnen Sie damit, sie über den Fuß zu ziehen und das Bein nach oben auszurollen. Wenn Sie Schwierigkeiten haben, den Kompressionsstrumpf anzuziehen, versuchen Sie, eine kleine Menge Talkumpuder auf Ihre Füße oder Beine zu geben.

Werbung


Versuchen Sie, den Kompressionsstrumpf ganz nach oben zu ziehen, so dass sich die Kompression gut über Ihre Füße und Beine verteilt. Versuchen Sie, den Strumpf nicht an einer bestimmten Stelle zu bündeln. Die Kompressionsstrümpfe sollten sicher und fest auf der Haut sitzen, aber nicht schmerzen. Weitere nützliche Informationen dazu finden Sie unter dem Link: https://www.relaxsanshop.com/de/

Kompressionsstrümpfe sollten nach jedem Gebrauch gewaschen werden

Sie können die Kompressionsstrümpfe den ganzen Tag tragen, indem Sie sie morgens beim Aufstehen anziehen und vor dem Schlafengehen ausziehen (sofern Ihr Arzt nichts anderes rät). Es kann sein, dass Sie sich an das Tragen von Kompressionsstrümpfen gewöhnen müssen, aber wenn sie richtig sitzen, sollten sie nicht schmerzhaft oder übermäßig lästig sein, wenn Sie sie den ganzen Tag oder fast den ganzen Tag tragen.

Lesen  Weltweites Modeshoppen mit dem Service von BPM-Lux möglich

Sie sollten mindestens zwei Paar Kompressionsstrümpfe kaufen, damit Sie sie wie alle anderen Socken oder Strümpfe nach jedem Gebrauch waschen und trocknen können.

Kompressionssocken fördern den Blutfluss von den Beinen

Kompressionssocken und -strümpfe sind für die Kompressionstherapie bestimmt. Sie üben sanften Druck auf Ihre Beine und Knöchel aus und fördern so den Blutfluss von den Beinen zum Herzen. Kompressionsstrümpfe können auch Schmerzen und Schwellungen in den Knöcheln und Beinen reduzieren.

Kompressionsstrümpfe üben Druck auf Ihre Beine und Knöchel aus, was zu folgenden Effekten führt:

  • Die Durchmesser der großen Venen werden kleiner, indem sie das Volumen und die Geschwindigkeit des Blutflusses erhöhen.
  • Der Blutfluss nach oben zum Herz wird unterstützt.
  • Es wird verhindert, dass das Blut nach unten in den Fuß oder seitlich in die oberflächlichen Venen zurückfließt.

Bei Kompressionsstrümpfen mit Kompression kann die Kompression am Knöchel am intensivsten sein. Sie sind für die Mobilität und zur Einhaltung bestimmter medizinischer Längen- und Stärkevorgaben konzipiert.

Bei der Nutzung von graduierten Kompressionsstrümpfen braucht man normalerweise eine professionelle Anpassung

Strümpfe, die knapp unterhalb des Knies enden, helfen, periphere Ödeme oder Unterschenkelschwellungen aufgrund von Flüssigkeitsansammlungen zu begrenzen. Strümpfe, die bis zum Oberschenkel oder zur Taille reichen, helfen, Ansammlungen von Blut in den Beinen zu reduzieren und orthostatische Hypotonie zu verhindern.

Lesen  Mehr Mut zur Farbe - Teil 1: Rot

Wenn Ihr Arzt Ihnen Kompressionsstrümpfe verschreibt, um Ihnen bei einer Erkrankung wie Veneninsuffizienz zu helfen, denken Sie daran, dass diese Art von Strumpfhosen richtig angezogen werden sollen.

Befolgen Sie außerdem die Anweisungen zum richtigen An- und Ausziehen der Strümpfe. Außerdem sollten Sie alle Anweisungen Ihres Arztes befolgen, auch wann und wie lange Sie die Strümpfe tragen sollen. Achten Sie auf Hautveränderungen an den Stellen, die mit den Strümpfen in Berührung kommen.

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner