Junge deutsche Designer: Modelabel Thu Thu

Ein interessantes Modelabel aus der Kategorie „Junge deutsche Modedesigner“ ist  THU THU der Designerin Thuy Duong Nguyen. Sie ist Vietnamesin und kam schon als Kind nach Deutschland.

Nachdem sie ihre Modeausbildung an der Modeakademie Esmod in Berlin abgeschlossen hatte, gründete sie im Jahr 2010 ihr eigenes Modelabel. Schon mit ihrer ersten Modekollektion erlangte sie viel Anerkennung und Erfolg, die Modelle wurden exklusiv in Düsseldorf, Berlin und London in angesagten Modeboutiquen verkauft.

Folkloristische Elemente und moderne Schnitte

In ihren Modeentwürfen vereint Thuy Duong Nguyen sowohl fernöstliche wie auch westliche Strömungen, vor allem verwendet sie traditionelle folkloristische Textilien und sehr moderne feminine Schnitte. Ihre Kollektion besteht hauptsächlich aus Blusen, Hosen, Jacken, Kleidern und Röcken, die handbestickt sind oder mit ungewöhnlichen Applikationen versehen, die Stoffe sind oft mit natürlichen Farbstoffen eingefärbt.

Die Textilien stammen aus einer Region im Norden Vietnams und werden dort von Hand hergestellt, eingefärbt und bestickt.

Wer sich für die Mode der jungen Designerin interessiert, findet auf ihrem Mode-Onlineshop 13 ausgewählte Modelle aus der aktuellen Herbst-/Winterkollektion 2012/13, die preislich zwischen 210 und 605 englische Pfund kosten.

Besonders gut gefällt mir das teuerste Stück im Online-Shop, der camelfarbene Jackenblazer mit buntem Kragenbesatz und farbigen Einsätzen an Armen und Schultern sowie den auffallenden Steppungen in der Ärmelmitte.

Lesen  Berühmte Modelabels - Desigual

Leider ist der Online-Shop nicht besonders userfreundlich. Was an dem Online-Shop noch fehlt, ist eine ausführliche Beschreibung der einzelnen Modeteile, und verschiedene Sprachausgaben.

Die Mode von THU THU wird weltweit verschickt und kann mit PayPal oder per Banküberweisung bezahlt werden.

Darüber hinaus wird das Modelabel in Deutschland in Boutiquen in Berlin, Frankfurt a. M., München, Erlangen, Hamburg und auf Sylt verkauft, des Weiteren auch in London, Zürich, Salzburg, Saint-Tropez, Brüssel, Dubai, Dschidda (Saudi-Arabien) und Melbourne, also nur an exklusiven Orten.