Jeggings online kaufen
Foto: ©Elnur /Fotolia.com

Jeggings (das Wort ist eine Verschmelzung aus Jeans und Leggings) sind zusammen mit den Skinny Jeans vor ein paar Jahren in der Modewelt infolge einer erhöhten Nachfrage nach sehr schmalen Hosen aufgekommen und haben seitdem Bestand.

Wie es der Name schon sagt, sind unter Jeggings einmal Leggings zu verstehen, die durch die Verwendung von bestimmten Materialen, Farben und Muster wie eine hautenge Jeans aussehen, aber die Bequemlichkeit von Leggings besitzen.

Gesäßtaschen und Reißverschluss sind als Attrappe auf die Hose nur aufgedruckt, nicht aufgenäht. Und auch der Used-Look lässt sich auf Leggingsmaterial problemlos übertragen.

Unter Jeggings sind aber auch – als zweite Variante – hautenge Jeans zu verstehen, die so dehnbar wie Leggings sind. Diese Elastizität wird durch einen recht hohen Anteil von Elasthan in dem Denimstoff erreicht.

Jeggings – wichtiger Kleidungsstück in der Young Fashion

Da diese Jeans an den Beinen hauteng anliegen, sind dort oft Reißverschlüsse eingenäht, die das Einsteigen in die Hose etwas bequemer gestalten. Jeggings aus elastischem Jeansstoff werden auch oft Treggings (Zusammensetzung aus Trouser (engl: Hose) und Leggings genannt.

Die Beine haben oft beabsichtige Überlänge, damit sie sich an den Knöcheln in Falten legen, was besonders gut in Kombination mit High Heels, Plateauschuhen oder Ankle Boots aussieht.

Lesen  Schmuck-Farbtypberatung - Teil 4: Der Herbsttyp

Styling von Jeggings

Wer eine makellose Figur mit langen, schlanken Beinen hat, der kann auch kurze Oberteile auf Jeggings tragen. Wenn nicht, dann empfiehlt es sich, längere Oberteile wie lange Blusen, Pullis, Tops oder Tuniken zusammen mit Jeggings anzuziehen.

Jeggings sehen besonders frech aus, wenn sie lässig mit kurzen Röcken oder Minikleidern kombiniert werden.

Diese unkonventionelle Zusammenstellung ist wohl eher was für junge Frauen. Richtig gestylt kann eine Jeggings auch von Frauen jenseits der 40 oder gar 50 getragen werden, denn letztendlich ist sie vom Schnitt nichts anderes als eine auffallend gestaltete Leggings. Und wie schon erwähnt, mit langen Oberteilen kann man kaum etwas falsch machen.

Viel Spaß beim Stöbern und Shoppen!

(Bildquelle Artikelanfang: ©Elnur  #53994446/Fotolia.com)