Herrenunterwäsche: Welche Modelle gibt es?

Bei der Wahl der richtigen Unterwäsche geht es nicht nur um ein modisches Design. Es geht auch darum, den passenden Typ zu finden, denn es muss zum Rest des Outfits passen und gleichzeitig bequem sitzen.

Glücklicherweise gibt es unterschiedliche Schnitte, zwischen denen der Mann auswählen kann. Im Folgenden wird der Wahl der richtigen Unterwäsche auf den Grund gegangen.

Boxer-Briefs und Trunks

Viele Menschen bevorzugen hauteng anliegende Boxerunterhosen, weil sie eine perfekte Kombination aus Slip und Boxershorts sind und einen sicheren Sitz bieten, ohne in der Leistengegend unangenehm zu sein. Diese Shorts gibt es in zwei Varianten.

Liegt der Bund höher und bedeckt er die Hälfte des Oberschenkels, wird von Boxer-Briefs gesprochen. Durch den längeren Beinteil bieten sie optimalen Schutz unter Hosen, deren Material im Oberschenkelbereich reizen kann.

Alternativ gibt es Trunks oder Retro-Pants, die einen hüftigen Schnitt und eine kurze Beinlänge hat. Trunks sind sehr alltagstauglich und können zu jeder Art von Outfit getragen werden. Außerdem muss man sich bei einem romantischen Partner keine Sorgen machen, dass man sich beim Tragen dieser stilvollen Unterhosen blamiert. Bei mode-hofschulte.de gibt es eine große Auswahl an schönen Modellen.

Slips

Slips sind die perfekte Wahl für das Tragen unter enganliegenden Hosen sowie für das Training im Fitnessstudio, da sie aufgrund ihrer kürzeren Länge nicht verrutschen oder unter einer Sporthose sichtbar sind. Es gibt verschiedene Modelle von Slips, die unterschiedliche Bundhöhen haben.

Lesen  Italien, Frankreich, Schweden - Internationale Mode im Check

Der tiefsitzende Slip liegt auf den Hüften und bietet genügend Stoff, um alles an Ort und Stelle zu halten. Das ist besonders bei körperlichen Aktivitäten wichtig, damit nichts verrutscht oder die Bewegungen behindert.

Wer seinen durchtrainierten Bauch zeigen möchte, sollte definitiv zum Slip greifen. Bequemer ist der klassische Mid-Rise-Slip, der etwas höher, knapp unterhalb des Bauchnabels sitzt und mehr Komfort bietet. Diese Art von Unterwäsche wird häufig als Funktionsunterwäsche angeboten, ist aber vielleicht nicht die attraktivste Wahl für das Schlafzimmer.

Boxershorts

Herrenunterwäsche ist am entspanntesten und einfachsten zu tragen, wenn es sich um Boxershorts handelt. Die großzügige Größe, der elastische Bund und das weiche Material machen sie sehr bequem und beliebt. Sie ist ein unverzichtbares Kleidungsstück im Kleiderschrank eines jeden Mannes und bietet einen sicheren Rückhalt, wenn „Mann“ in der Klemme steckt.

Traditionell haben Boxershorts einen Hosenschlitz, der mit kleinen Knöpfen geschlossen werden kann. Manche Männer finden jedoch, dass der lose Stoff unter der Hose knittert oder dass er zu viel Bewegungsfreiheit zwischen den Beinen bietet.

Bei Boxershorts gibt es verschiedene Passformen: Klassische Boxershorts eignen sich zum Tragen unter Pyjamas oder zu sehr weiten Hosen. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass der Stoff nicht sichtbar ist – schmale Jeans sind nicht geeignet.

Lesen  Faschingskostüme 2012 - Denn es ist mal wieder Faschingszeit

Boxershorts mit einer Länge, die fast bis zum Oberschenkel reicht, sind eher für das Tragen im Haus geeignet, denn sie bieten viel Bedeckung und Luft. Da sie viel Stoff haben und lang sind, eignen sie sich nicht immer zum Tragen mit Hosen, aber zum Faulenzen an einem Sonntag sind sie perfekt.

Aufdrucke, Farben und Muster

Wenn es um Unterwäsche geht, sollte immer auf die Aufdrucke geachtet werden. Wenn es zum jeweiligen Stil passt, können lebhafte und auffällige Designs passend sein, aber Comic- oder Cartoon-Aufdrucke sind für die meisten ein Tabu. Ein Erwachsener, der Spiderman oder The Simpsons auf seiner Unterwäsche trägt, gilt nicht mehr als attraktiv oder sexy, sondern wirkt eher albern.

Einfarbige Unterwäsche in dezenten Farben ist andererseits passend für alle Situationen. Am beliebtesten sind Weiß, Schwarz, Navy und Grau.

Fazit

Viele passen die Unterwäsche dem Rest des Outfits an. Bei der Auswahl der Unterwäsche ist der wichtigste Faktor jedoch der eigene Komfort.

Es sollte immer bequem sein und kann, je nach Situation auch variiert werden. Beim Sport sind Slips eine gute Wahl, an einem faulen Sonntag sind Boxershorts meist angenehmer. Zu bunte Aufdrucke gefallen nicht jedem, weshalb hier Vorsicht geboten ist.

(Bildquelle Artikelanfang: © bethekindkid2/Pixabay.com)

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner