Gössl Trachtenmode
Foto: © Gössl

Werbung


Die führende Trachtenpremiummarke aus Salzburg überraschte vor kurzem mit einer Innovation – der Bachforellenlederhose.

Der Geschäftsführer in dritter Generation Maximilian Gössl sprach mit Mode Welt online über Neuheiten in der Tracht und den Schulterschluss von Tradition und Innovation.

Eine „Bachforellenlederhose“ überrascht – selbst Gössl Kunden. Was war die Idee?

Wir haben zwei heimische Wildtiere zu einem originellen Gössl Modell vereint: Eine Lederne aus feinem, sämisch gegerbtem Hirschleder und das einzigartige Kleid der rotgepunkteten Bachforelle.

Mit dieser Ledernen gibt der abenteuerlustige Mann ein Statement ab. Einer unserer Leitsprüche bei Gössl lautet: So viel Tradition wie möglich und so viel Innovation wie nötig.

Beides ist gleichrangig notwendig, um die kulturelle Identität zu wahren und weiterzuentwickeln. Gössl spielt seit jeher mit dieser Dualität.

Sie haben kürzlich das Traditions- und Familienunternehmen von Ihrem Vater übernommen. Was ändert sich bei Gössl?

Was sich ändert ist der Führungsstil und damit auch ein Teil der Mitarbeiter. Was gleich bleibt, ist das Leistungsversprechen der Premiummarke. Gössl Kunden können weiterhin auf die Qualität, den Stil und unser Selbstverständnis vertrauen.

Wir gehen einerseits behutsam mit unseren kulturellen Wurzeln um und treiben andererseits die Tracht auch voran. Tradition ist ja nicht die Anbetung der Asche, sondern die Weitergabe des Feuers. Ich habe tagtäglich mit Tradition zu tun.

Lesen  Damit wir sie lange tragen können: Die besten Pflegetipps für Handtaschen

Wir bewahren Bewährtes auf, führen Archive, küssen altes Kunsthandwerk wach, holen es in die aktuelle Zeit und integrieren es in unsere Modelle.

Gibt es aktuell noch weitere Neuheiten, mit denen Sie die Tracht initiativ vorantreiben?

Der Dirndlpullover zum Beispiel, gestrickt aus Stutzenmodeln, ermöglicht der Dirndlliebhaberin, ihr Dirndl auch an kühleren Tagen zu tragen.

Wer in Salzburg Station macht, ist gut beraten mit einem Besuch im Gwandhaus. Was wird Besuchern geboten?

Das Gwandhaus ist unsere Firmenzentrale. Dort können Besucher Gössl hautnah erleben. Im obersten Stockwerk finden sie ein großes Gössl Geschäft und haben Einblick in die Schneiderei, wo Meisterstücke der Tracht mit aufwendiger Handarbeit veredelt werden.

Im Restaurant oder auf der Sonnenterrasse lässt man sich am besten kulinarisch verwöhnen. Die deutsche Zeitung Die Zeit hat einmal geschrieben: „Über das Gwandhaus von Gössl reden Trachtenliebhaber wie Katholiken über den Vatikan.“ Das ist ein Kompliment, das wir gerne annehmen.

Das Gwandhaus ist Heimat der Tracht – Heimat der Premiummarke Gössl.

Maximilian Gössl

MMag. Maximilian Gössl führt das Familienunternehmen Gössl als Geschäftsführer und Gesellschafter in dritter Generation.

Seine Tätigkeitsschwerpunkte umfassen vor allem den Betrieb der Gössl Filialen, das Coaching der Gössl Geschäfte, Mitarbeiterführung, Visual Merchandising, Sortiment, Finanzierung, Markenentwicklung und Marketing, E-Commerce sowie die Systementwicklung und Expansion der Gössl Geschäfte.

Lesen  Sommer-Farbberatung für den Herbsttypen

Der Salzburger wurde 1984 geboren, studierte Betriebswirtschaft und Philosophie (Mag. rer. soc. oec. Mag. phil.), machte Station bei Willy Bogner, bevor er 2014 ins eigene Unternehmen Gössl einstieg.

Die Übergabe der Geschäftsführung erfolgte sukzessive, 2019 übernahm er die Unternehmensführung von seinem Vater Mag. Gerhard Gössl. Maximilian Gössl lebt mit seiner Familie in Salzburg.

Das Unternehmen

Das Salzburger Traditionsunternehmen Gössl wird in dritter Generation von MMag. Maximilian Gössl geführt.

Rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind im Familienunternehmen beschäftigt. Mit mehr als 40 Markengeschäften und über 100 Partnern im Händlernetz ist Gössl der führende Premium-Trachtenhersteller.

Per anno werden 100.000 Modelle für Männer, Frauen und Kinder in wertvoller Handarbeit hergestellt. Das Sortiment ist umfassend und auf Modelle für Frauen und Männer abgestimmt, dazu zählen das klassische Dirndl und die Joppe ebenso wie das Sakko und die „Hanflederne“.

Geboten wird auch Bekleidung fürs Berufsleben, für Freizeit, festliche Anlässe und die Hochzeit. Accessoires wie Schals, Seidentücher, Gürtel, Schuhe und Taschen komplettieren das Angebot.

www.goessl.com
www.gwandhaus.com