Der Herbsttyp und seine Farben

Ihre Farben sind warm und haben einen Gold- oder Kupferstich. Unter den deutschen Film- und Fernsehstars ist zum Beispiel Christiane Neubauer ein Herbsttyp.

Hier aufgeführt finden Sie Ihre Ideal- und Problemfarben, die Haarfarben, die zu Ihnen passen, das geeignete Make-up sowie die richtigen Schmuckarten. Wie auch beim Frühlings– und Sommertyp erhalten Sie eine Farbpalette, die Sie sich auch ausdrucken können. Darauf finden Sie Ihre Herbstfarben und die wichtigsten No-Go-Farbtöne.

Ihre Farbpalette:

Ihre Farben sind warm und satt und die Farben eines leuchtenden Herbstes.

Zu Ihren Farben gehören:

  • Beige
  • Camel
  • Goldbraun
  • Oliv
  • Tannengrün
  • Creme
  • Maisgelb
  • Lachs
  • Rostrot
  • Khaki
  • generell Farben mit hohem Gelbanteil

Diese Farben passen nicht zu Ihnen:

  • kalte Farben und starke Kontraste
  • Schwarz
  • Weiß
  • Silber
  • Pink
  • Zitronengelb

Farbpalette Herbsttyp

Die ideale Haarfarbe:

Kastanienbraun, Henna, Kupfer, Mittelbraun, Schokobraun, Mahagoni, Rotbraun

Dieser Schmuck passt zu Ihnen:

  • Mattes Gelbgold
  • Rotgold
  • Messing
  • Kupfer
  • cremefarbene Perlen
  • Holz- und Ethnoschmuck

Das ideale Make-up:

Rouge: Zu Ihrem Teint passen Rostbraun und warme Rottöne, Terrakotta, Karamell und Brauntöne.

Lidschatten: Warme gelbgrundige Töne verwenden. Auch erdige Farben eignen sich für Ihr Auge wie z. B. Sand, Oliv, Khaki, Safari, Braun und Goldtöne.

Lippenstift + Nagellack: Rotbraune Töne und Rostrot. Für Glamour sorgt ein Hauch Goldgloss.

Im letzten Artikel der Farbberatung stelle ich den Wintertyp vor.

Lesen  Was modisch schlank macht ... und was nicht

(Bildquelle Artikelanfang: © felinda #138623/Fotolia.com)

15 Gedanken zu „Der Herbsttyp und seine Farben“

  1. Pingback: Welcher Schmuck passt am besten zu Ihnen? Die große Schmuck-Farbtyp-Beratung | Online-Schmuckkästchen
  2. Pingback: Was ist Rotgold?

Schreibe einen Kommentar

DSGVO Cookie Einwilligungen mit Real Cookie Banner