Dessous online kaufen – Worauf sollten Sie achten

Auf der Suche nach einem passenden BH, Bustier oder Slip nutzen viele Frauen die Online-Angebote von Wäsche- und Dessous-Shops im Internet.

Einmal ist dort das Sortiment an BHs, Slips, Tops, Bustiers und Corsagen deutlich größer als im Unterwäschegeschäft vor Ort, wenn es denn überhaupt eines gibt – gerade in ländlichen Regionen ist man nicht mit einem übergroßen Kleidungsangebot “gesegnet” wie in den Großstädten.


WERBUNG

Videokurs: So schminken Sie Schlupflider einfach und effizient
Keine Lust mehr auf Schlupflider? In 9 Videos wird Ihnen anhand von Profi-Techniken gezeigt, wie Sie Ihre Schlupflider erfolgreich kaschieren.

zum Videokurs * (nur 29,99 €)


Dessouskauf genau vorbereiten – Richtiges Maßnehmen ist entscheidend

Allerdings hat gerade der Kauf von Dessous – und hier vor allem von BHs – einen Haken, denn schließlich lassen sich die Teile virtuell nicht anprobieren. Doch für einen richtigen und bequemen Sitz ist es wichtig, die richtige BH-Größe zu kennen. Eine Studie hat gezeigt, dass viele Frauen eine falsche BH-Größe kaufen und sich nachher wundern, warum sie sich in dem Teil nicht wohlfühlen.

Bevor Sie sich also dafür entscheiden einen BH oder ein Bustier online zu bestellen, messen Sie lieber vorher genau Ihre entsprechenden Körpermaße mit einem weichen Maßband, auch wenn Sie glauben, die richtige Größe zu kennen. Denn schließlich verändert sich der Körper im Laufe der Zeit und somit auch die passenden BH-Größe.

Lesen  BHs für alle Fälle - vom Push-up bis zum Spitzen-BH

So ermitteln Sie die passende BH-Größe

Um die richtige Größe zu ermitteln, brauchen Sie zwei Maße:

  • Einmal die Unterbrustweite, die Sie ermitteln, indem Sie den Körperumfang direkt unter Ihrer Brust abmessen. Dabei sollten Sie darauf achten, den Umfang mit relativ wenig Spiel abzumessen, denn dort soll ja der BH stabil und fest (aber auch nicht zu eng) sitzen.
  • Und die Oberbrustweite muss ermittelt werden: Messen Sie diese Weite an der stärksten Stelle ihrer Brust. Auch hier sollten Sie das Band fest, aber nicht einschneidend anlegen.

Diese beiden Maße ergeben die passende BH-Größe: Die Unterbrustweite – beispielsweise 92 cm – steht auf dem BH-Etikett als erstes, dann folgt ein Buchstabe, der die Körbchengröße angibt. Die Buchstaben reichen von A bis E, aber es gibt Cup-Größen bis I.

Worauf Sie noch Acht geben sollten, ist, ob die angegebene Größe des BHs eine deutsche Größe ist oder eine internationale, beispielsweise aus den USA, Japan, Italien oder Frankreich.  Da können die Größenangaben schon mal anders aussehen.

Daher empfiehlt es sich auch,  bei einer Marke zu bleiben, wenn man bei dieser einen gut sitzenden BH gefunden hat.

(Bildquelle Artikelanfang: © Paul Hill #62980330/Fotolia.com)

Schreibe einen Kommentar

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner