Sommermode 2012: Was passt zu Blazern, Lederjacken & Co.?

0
Styling-Tipps
Foto: © willsphots/ Fotolia.com

Zwar trägt man bei warmen Temperaturen nicht allzu oft Jacken, doch zu bestimmten Kleidungsstücken wie beispielsweise dem Shiftkleid oder im Büro sollte man auch im Sommer eine leichte Jacke tragen, damit der Dresscode stimmt.

Außerdem kann es ja mal unterwegs schnell kühler werden, und dann erfüllt die Jacke ihren wärmenden Zweck.

Doch welche Teile passen am besten zu welchen Jacken wie Blazer oder Lederjacke?

Chanel-Jacke

Für wen: Die kurze Jacke ohne Kragen mit Rundhalsausschnitt steht vor allem kleinen Frauen sehr gut, da dadurch die Proportionen optimiert werden und frau dadurch etwas größer wirkt.

Was passt: Wenn die Chanel-Jacke nicht zu damenhaft aussehen soll, am besten mit Jeans tragen. Ein enger Rock oder ein Shiftkleid passen auch optimal zur Jacke.

Lederjacke

Für wen: Lederjacken mit Stehkragen, rasanten Absteppungen und Zipper passen sehr gut zu sportlichen Frauen.

Was passt: Vom zarten Sommerkleid bis zu Jeans und Shirt geht so ziemlich alles. Lederjacken lassen auch interessante Stilbrüche zu.

Klassischer Blazer

Für wen: Diesen Jackenschnitt kann jede Frau jeden Alters tragen.

Was passt: Fürs Büro eine Anzughose oder ein enger Rock, für die Freizeit Jeans oder ein Kleid. Allerdings sollte man auch nicht zu viele klassische Teile auf einmal tragen, das wirkt langweilig. Ein buntes T-Shirt peppt den klassischen Blazer deutlich auf.

Lesen  Markenlieblinge: Think! Schuhe

Schmaler Mantel

Für wen: Der schmale Mantel kaschiert ein paar Kilos an der Hüfte und den Oberschenkeln und kann daher auch gut von Frauen getragen werden, die kurze Jacken wegen des Figurproblems nicht anziehen.

Was passt: Hosen, ganz gleich, ob weit oder eng geschnitten. Keine Röcke zum Mantel tragen!

Figurbetonter Blazer

Für wen: An schlanken großen Frauen kommt der figurbetonte Blazer am besten zur Geltung.

Was passt: Schmale Hosen, weite Hosen, schmaler kurzer oder weiter kurzer Rock, am besten kombiniert mit hohen Absätzen.

(Bildquelle Artikelanfang: © willsphots #7141816/Fotolia.com)