Slip-Ons - Tolle Sportschuhe für den Sommer
Foto: © max blain /Fotolia.com

Ein großer Schuhtrend in diesem Sommer sind flache Schuhe, ob Sandalen, Slingpumps oder auch sportliche Sneakers, die ohnehin so gut wie immer ohne Absatz daherkommen.

Besonders schön finde ich die Slip-Ons, Sportschuhe, in die man einfach so reinschlüpfen kann, ohne dass sie noch geschnürt werden müssen, daher auch der englische Name. Ich selbst habe mir vor ein paar Tagen einen tollen Slip-On im Leomuster gekauft, aber es gibt sie in vielen Farben und Mustern.

Günstiger sind Slip-Ons, wenn ihre Oberseite aus Textilmaterial hergestellt wurde, wertiger sind sie aus Leder.

Vorläufer dieser Schuhe ist der sogenannte Skaterschuh, der in den 1990er-Jahren von Vans auf den Markt gebracht wurde. In dieser Saison gibt es den Slip-On in vielen Farben und Muster, ob Leo (so wie meine), Blumen, Graffiti, Brokat oder unifarben, der Sportschuh sitzt in allen Varianten bequem am Fuß, wirkt lässig, aber nicht so sportlich wie ein Schnürsneaker.

Stylingtipps für Slip-Ons

Generell sehen Slip-Ons am besten aus, wenn man sie ohne Strümpfe zu schmalen Hosen aus Jersey, Leder, Köper und Jeans trägt, 7/8- Hosen und Shorts passen auch sehr gut dazu. Ideale Kombipartner sind Lederjacken, T-Shirts, Sweater und Strickjacken.

Aber nicht nur Hosen in verschiedenen Längen lassen sich mit den Slip-Ons zu einem sportlich-lässigen Look kombinieren, sondern auch Miniröcke und kürzere Kleider, die ebenfalls in einem sportlichen Stil gehalten sein sollten.

Lesen  Damen-Schuhmode für Frühjahr und Sommer 2014

Feminin lange Kleider und Röcke mit verspielten Details wie Rüschen oder Volants sehen zu den Slip-Ons nicht sehr gut aus. Und lange weite Hosen, die die Slip-Ons bedecken und diese damit nicht richtig zur Geltung bringen, würde ich dazu auch nicht anziehen.

(Bildquelle Artikelanfang: © max blain #467192/Fotolia.com)