Modischer Winterliebling: Kunstpelz und Pelz
Foto: © Peter Atkins /Fotolia.com

Fake fur oder Kunst- bzw. Webpelz hat sich vom angesagten Mode-Trend der vergangenen Jahre zu einem Dauerbrenner für Herbst und Winter entwickelt.

Es vergeht keine winterliche Modesaison mehr, in der die internationalen Designer nicht neue Kunstfellmodelle präsentieren, seien es Felljacken, -mäntel, -westen, -schals oder -mützen. Oder Pelz wird als Verbrämung an Kragen und Säumen verwendet, um kuschelige Akzente zu setzen.

Sogar Fellhosen wurden schon auf den großen Modenschauen gesichtet, bleiben aber wohl eine eher abwegige Kunstkreation.

Kunstpelz kaum von echtem zu unterscheiden

Mittlerweile sind die Herstellungsergebnisse von künstlichem Pelz qualitativ so hochwertig, dass Fake Fur sich in Aussehen und Verarbeitung kaum noch von echtem Pelz unterscheidet. Weitere Vorteile von Fake Fur: Diesen Pelz kann sich vom Geldbeutel her jeder leisten und es müssen natürlich keine Tiere ihr Leben dafür lassen.

Wer sich nicht sicher ist, ob es bei dem Pelzmodell oder dem -besatz um echten oder künstlichen Pelz handelt, kann es mit ein paar Tricks herausfinden.

Aber auch echter Pelz ist in der kalten Jahreszeit angesagt, günstige Felle sind hier vor allem Pelze von Kaninchen oder Waschbär. Vom Preis her liegen diese auf dem Niveau von hochwertigem Kunstpelz.

Pelz in vielen Farben erhältlich

Wer sich in den zahlreichen Onlineshops nach Pelz- und Kunstpelzmodellen umsieht, wird feststellen, dass besonders Fellwesten eine beliebte Ausführung sind. Denn schließlich lassen sich diese cool stylen:

Lesen  Sommermode 2012: Was passt zu Blazern, Lederjacken & Co.?

Kurze, aber auch lange Fellwesten sehen toll zur Bluse und auf Jeans aus, genauso werten sie ein Shirt oder Pulli auf. Auch zu langen Röcken und Kleidern im Folklorestil sind sie fast schon ein Must-have.

Auch wenn Fellwesten und -jacken in vielen Farben hergestellt wird, so sind an vielen Modellen vor allem Naturtöne in Braun, Grau, Schwarz und Weiß zu sehen, die besonders echt und natürlich wirken. Für Liebhaberinnen von kräftigen Farben wie Rot oder leuchtendem Blau, auch solche Pelzmodelle gibt es, wenn auch nicht in der großen Auswahl wie natürliche Farben.

(Bild Artikelanfang: © Peter Atkins #58784959/Fotolia.com)