Loungewear: Mode für gemütliche Stunden
Foto: © BigLike Images /Fotolia.com


Wahrscheinlich kann es jede Frau, die sich morgens für die Arbeit schick macht und in Kostüm oder Hosenanzug und hohen Schuhen das Haus verlässt, kaum erwarten, am Abend in etwas Gemütliches zu schlüpfen und die letzten Stunden des Tages auf dem Sofa zu verbringen.

Auch wenn die Jogginghose herrlich bequem ist, gibt es gute Gründe, sich gerade zu Hause nicht gehen zu lassen und auf einen guten Stil zu achten. Die Stunden auf dem Sofa, mit einem guten Buch und einem Glas Rotwein oder einer spannenden Serie im TV sind die schönsten des Tages.

Wer in einer Partnerschaft lebt oder Familie hat, verbringt diese Zeit mit den Menschen, die er am liebsten mag. Es wäre doch schade, genau diesen Menschen, in einer Jogginghose und einem ausgeleierten T-Shirt entgegenzutreten.

Stylische Loungewear

Außerdem kann man mit hochwertiger Loungewear auch schnell mal ins nächste Geschäft gehen, ohne sich nochmal umziehen zu müssen, denn diese Mode für Zuhause ist durchaus auch was für die Öffentlichkeit.
Mittlerweile gibt es schicke Alternativen zur Jogginghose, die mindestens so bequem wie das Original aus dem Sportgeschäft sind.

  • Leggings statt verbeulte Jogginghosen: Manche Frauen schwören auf hochwertige Leggings. Diese lassen sich mit einem lässigen Shirt oder einem edlen Kimono zu modischen und bequemen Outfits kombinieren.
  • Yogahosen als bequeme Jogginghose-Alternative: Frauen, die Yoga machen, kennen sicher die bequemen Yogahosen in lockeren Schnittformen, die an den Urlaub in Indien erinnern und etwas Sinnliches an sich haben.
  • Kuschelige Hausanzüge: Die ideale Loungewear für Frauen, die schnell frieren, sind Hausanzüge aus Fleece oder Nicki.
  • Weites für den Sommer: Weite bunte Kaftane sind die passende Loungewear für den Sommer, für den Urlaub im Süden oder auch für Zuhause. Sie sind ideal für Frauen mit einer kräftigeren Figur, da sie durch den Figur umspielenden Schnitt kleine und größere Pölsterchen verschwinden lassen.
Lesen  Modetrend 2014: Patchwork

Loungewear besteht immer aus elastischen, anschmiegsamen Fasern, wie Baumwolle, Viskose, Elasthan und Microfaser.

Ob Hausanzug, Overall oder Kaftan – gemütliche Kuschelsocken oder Hausschuhe in Ballerina-Form bilden das ideale Finish des komfortablen Looks.

Schickes für die Nacht

Erwachsene verbringen die meiste Zeit im eigenen Zuhause schlafend. Wer schon beim Einkuscheln in das frisch bezogene Bett die richtige Nachtwäsche trägt, darf auf eine angenehme Nacht und einen tiefen Schlaf hoffen.

Wer lieber leichte sexy Nachtwäsche anzieht, findet zarte Babydolls und luftige Trägerhemdchen aus dünnen Stoffen ideal als Bettbekleidung.

Frauen, die nachts leicht frieren, sollten zur wärmerer Nachtwäsche greifen. Für sie eignet sich ein Baumwollnachthemd oder ein Schlafanzug aus dem gleichen Material. Gerade beim Schlafen bietet es sich an, Bio-Baumwolle zu bevorzugen. Die meisten Menschen schwitzen im Schlaf sehr, was die Haut sehr anfällig für Schadstoffe macht, die in Textilien stecken.

Schließlich fehlt nur noch ein toller Morgenmantel, den man sich beim Frühstück überwirft und den Tag in einem edlen Kleidungsstück beginnt.

Schicke Morgenmäntel können zu echten Legenden werden, wie der berühmte Morgenmantel von Marilyn Monroe beweist, der sogar einen festen Platz in einer Ausstellung über die Stilikone bekam.

(Bildquelle Artikelanfang: © BigLike Images # 95674221 /Fotolia.com)