Die weiße Bluse: Ein Mode-Chamäleon, das zu jedem Outfit passt
Foto: © foto.fritz /Fotolia.com


Eine weiße Bluse gehört zu den wichtigsten Basics, die es in der Mode gibt, denn sie lässt sich mit den entsprechenden Kombipartnern und Accessoires immer wieder verwandeln.

Sie gehört zur Businessmode genauso wie zur lässigen Freizeitkleidung und zum eleganten Abendoutfit. Entscheidend dabei sind  – wie schon erwähnt – die mit ihr kombinierten Kleidungsstücke, die ausgewählten Accessoires und natürlich der Schnitt der weißen Bluse.

Die weiße Bluse in ihren Abwandlungen

Wer an eine weiße Bluse denkt, dem wird zunächst der Klassiker einfallen, eine sportliche Bluse mit Hemdkragen, schmal geschnitten und mit Manschetten an den Ärmeln, im Stil dem Herrenhemd entlehnt. Das typische Merkmal einer Bluse generell ist ihre Knopfleiste, mit der sie geschlossen wird.

Doch dieser Schnitt ist heute nicht mehr der einzige unter den weißen Blusen, denn es gibt sie in zahlreichen Varianten:

  • mit Stehkragen
  • mit Reverskragen
  • mit Jabot
  • mit Rundhalsausschnitt
  • mit V-Ausschnitt
  • mit breiten Carmenausschnitt
  • lang geschnitten (pobedeckend)
  • kurz geschnitten bis zur Taille
  • figurbetont geschnitten
  • in weiter A-Linie
  • in Oversize-Weite
  • mit abgerundetem Saum
  • mit Zipfelsaum
  • mit Wickeleffekt
  • mit Bindegürtel
  • mit Schösschen
  • mit Taschenklappen auf der Brust
  • ohne Manschetten
  • mit schmalen Ärmeln
  • mit weiten Ärmeln
  • aus verschiedenen Materialien wie Baumwolle, Viskose, Seide, Jersey
  • aus glänzendem Satin
  • aus Spitze
  • mit feinem Streifenmuster
Lesen  Die neue Rockmode für den Winter: Der Maxi-Rock

Dies sind die Ausführungen, die mir spontan einfallen, aber es gibt noch zahlreiche mehr.

Business-Look mit weißer Bluse

Zum Business-Look passt am besten eine sportlich-elegante Hemdbluse mit Kragen oder ohne Kragen in figurbetonter Form und mit klassischer Knopfleiste, die sowohl im Hosen- oder Rockbund als auch darüber getragen werden kann. Als Material bietet sich veredelte Baumwolle, Viskose oder Seide an.

Aber auch eine weiße Bluse mit weiblichen Details, beispielsweise einem angeschnittenen Schösschen oder eine Bluse mit Jabot oder Schleife sieht zu einem Businessanzug formell aus und verleiht dem strengen Look etwas Feminines.

Freizeitlook mit weißer Bluse

Hier kommt eine lange und weite, sportlich geschnittene Bluse zu Jeans, Leggings oder anderen schmalen Hosen sehr gut. Kombiniert mit Lederjacke, Booties und auffälligem Schal verwandelt sich der Klassiker schnell in ein rockiges Kleidungsstück. Ebenfalls ein beliebtes Styling von weiten Blusen: Der Half tuck, also das einseitige Einstecken der Bluse in den Bund.

Auch im Sommer sehen weiße Blusen zu kurzen Hosen oder Röcken, Sneaker oder auch High Heels stylish und frisch aus.

Abendmode mit weißer Bluse

Auch abends kann eine weiße Bluse eine gute Figur machen. Zum Beispiel als Darunter unter einem Damensmoking oder als Darüber über einem eleganten schmalen Rock.

Für den Abend sind weiße Blusen mit festlichen Details angesagt, wie Plisseeverzierungen, Blusen aus weißer Spitze und anderen edlen Elementen wie einem drapierten Kragen, hohen Manschetten oder einer ungewöhnlichen femininen Schnittführung. Mit auffallendem Schmuck kombiniert wird der strenge Modeklassiker eine festliche Alternative zu Paillettenshirt oder bunter Seidenbluse.

Lesen  Die Schuhtrends für Herbst/Winter 2017/18 - Rote Schuhe, Glitzer und Samt

Für jede Figur eine passende weiße Bluse

Aufgrund der vielen Schnittführungen ist für jeden Figurtyp eine weiße Bluse zu finden. Auf jeden Fall sollte eine weiße Bluse Problemzonen kaschieren und nicht noch hervorheben. Wer einen kurzen Hals oder einen kräftigen Busen hat, sollte auf eine Bluse mit Hemdkragen verzichten und auf ein Modell mit streckendem V-Aussschnitt zurückgreifen, auch Brusttaschen vergrößern optisch die Brust.

Frauen mit breiter Hüfte oder fülliger Bauchpartie sollten längere Oversize-Modelle aus fließendem Stoff zum Darübertragen wählen, sodass die stärkere Körperstelle nicht  unnötig betont, sondern durch den weich fallenden Stoff kaschiert wird. Eine schwarze Hose dazu lässt den Schlankmacher so richtig zur Wirkung kommen.

Wer seine Brust optisch vergrößern will, findet in weißen Blusen mit Rüschen, Biesen und auffälligen Brusttaschen das richtige Modell.

Der richtige BH für die weiße Bluse

Obwohl viele Frauen unter ihrer weißen Bluse einen weißen BH tragen, würde ich einen haut- oder nudefarbenen wählen, der sich unter der Bluse nicht abzeichnet. Am besten sind die BH-Modelle ohne Naht, sodass sie so gut wie gar nicht als Unterwäsche auffallen.

(Bild Artikelanfang:  © foto.fritz #404560/Fotolia.com)