Stylingtipps für Frauen mit kleinem Busen

Frauen mit kleiner Brust stören sich sehr oft an diesem  – aus ihrer Sicht – recht auffallenden Makel. Kleidung, die das Dekolleté in seiner Üppigkeit betont, ist für sie von Nachteil.

Dabei wird oft vergessen, dass es für eine kleine Oberweite ideale Kleidungstücke gibt, die an einem üppigen Busen nicht vorteilhaft aussehen würden. Außerdem lässt sich mit entsprechenden BH-Modellen die Brust optisch vergrößern.

Voluminöse Schnitte und verspielte Verzierungen am Oberteil

Also seien Sie mutig und wählen Sie Oberteile und Kleider, die Ihre Brust größer erscheinen lassen. Bei der Wahl der Sommerkleider können Sie sehr gut Kleidermodelle tragen, die für einen kleinen Busen keinen BH erfordern.

Zu diesen vorteilhaften Kleidungsstücken und -schnitten gehören:

  • Voluminöse auffällige Schnitte
  • Schmale Blusen mit senkrechter Knopfleiste.
  • Wasserfall-Shirts oder -Tops, denn der weite, in Wellen fallende Ausschnitt vergrößert die Oberweite. An einer üppigen Brust sieht ein solcher Ausschnitt allzu voluminös und aufbauschend aus.
  • Schimmernde Stoffe wie Satin oder Chiffon, die das Licht reflektieren und damit auch eine vollere Oberweite optisch vortäuschen.
  • Oberteile mit Paillettenverzierung im Brustbereich oder vollständig mit Pailletten übersät
  • Bestickte Oberteile im Brustbereich
  • Rüschenverzierungen an Blusen, Shirts und auch Kleidern
  • Tiefe Rundhals- und V-Ausschnitte
  • Shirts mit Schriftzug in Brusthöhe
  • Oberteile oder Kleider mit auffallenden großen Prints
  • Oversize-Pullover
  • Grobe Strickpullis mit Zopfmuster oder anderem kräftigen Strickmuster
  • Pullis mit weit fallenden Kragen, die bis zum Brustbereich reichen
  • Figurnahe Rollis mit einem Push-up-BH mit glatter Oberfläche als Darunter
  • Hängerkleider
  • Neckholderkleider
  • Spaghettiträgerkleider
Lesen  Der Wintertyp und seine Farben

Ideale BHs für Frauen mit kleiner Brust

Frauen mit kleiner Brust sollten sich bei der BH-Wahl für verspielte romantische Modelle entscheiden, denn sie können durch ihre Details wie kleine Rüschen oder Schleifchen die Brust voller wirken lassen. Ebenfalls brustvergrößernd sind wattierte BH-Modelle.

Wer den BH unter stark figurnahen Kleidern oder Oberteilen trägt, wählt am besten BHs mit glatter Cup-Oberfläche, denn bei Spitzen-BHs oder BHs mit Naht zeichnet sich das Muster durch das schmale Kleidungsstück ab, was nicht besonders gut aussieht.

Geradezu für die kleine Oberweite erfunden wurde der sogenannte Push-up-BH, der durch seine engen Cups die Brust leicht zusammen drückt und damit eine üppigere Oberweite zaubert. Mit Cup-Einlagen wie Gelkissen oder -pads lässt sich dieser Effekt noch steigern.

(Bildquelle Artikelanfang: © willsphots #7141816/Fotolia.com)