Flared Jeans und Cropped Flares: So stylen Sie diese Jeansformen

0
Flared Jeans und Cropped Flares: So stylen Sie diese Jeansformen

Flared Jeans waren schon im vergangenen Herbst ein Modetrend und sie werden auch im Sommer in den Geschäften zu finden sein. Unter Flared Jeans sind Schlaghosen zu verstehen, die am Körper und an den Oberschenkel eng anliegen und unterhalb der Knie bis zum Saum hin weiter ausgestellt sind.

Der Schlag bei Flared Jeans hat nicht die extreme Weite wie bei den klassischen Bell Bottoms, sondern ist eindeutig gemäßigter. Dafür lässt sich diese Jeansform mit den entsprechenden Stylingpartnern auch bei offiziellen Terminen tragen.

Styling von Flared Jeans

Hohe Schuhe: Die klassischen Flared Jeans sollte mit hohen Schuhen, also hohen Absätzen, ob nun an Sandalen mit Plateausohlen oder Keilabsätzen bzw. mit Plateau-Stiefeln, getragen werden. Flache Schuhe wie Schnürer oder Sneaker sehen dazu nicht gut aus.

Denn die Flared Jeans sind im Bein lang geschnitten und der Saum sollte über die Schuhe fallen, bei manchen Modellen liegt er fast auf dem Boden auf, was ich allerdings als störend empfinde. Schließlich kann man auf den Saum treten und stürzen. Durch die hohen Schuhe wird das Bein optisch verlängert und ist gerade für die Trägerinnen günstig, die kräftigere und/oder recht kurze Beine haben.

Flared Jeans im Hippie-Style: Ein besonders beliebter Look mit Flared Jeans ist der Hippie-Style. Dazu passen lange Tuniken, lange Westen mit Fransen oder im Häkellook und Stiefel mit kräftigen Sohlen.

Flared Jeans fürs Büro: Aber Flared Jeans können auch elegant. Vor allem die Modelle mit hohem Bund (High Waist), kombiniert mit einer zarten Seidenbluse oder einem schicken Shirt, hochwertigem Schmuck und einem feminin geschnittenen Blazer sind auch für den Job im Büro geeignet. Bei hohem Bund sollten Sie das Oberteil auf alle Fälle im Bund tragen.

Flared Jeans für den Abend: Ausgehfein machen ist ebenfalls kein Problem. Tragen Sie zur Flared Jeans einfach hochhackige Pumps und Sandalen, edle Oberteile wie Glitzertop oder Paillettenjäckchen und schon kann man mit diesem Look auch einen tollen Abend im Restaurant oder auf einer Party verbringen.

Kräftige Hüften und Beine mit langen Oberteilen kaschieren: Wer kräftige Beine oder einen kräftigen Po sowie breite Hüften kaschieren will, sollte zu dieser Hose Po bedeckende und fließend fallende Oberteile wie lange Tuniken oder Blusen anziehen.

Cropped Flares

Wer Schlaghosen mag, aber beispielsweise keine hohen Absätze tragen kann oder zu einer Schlaghose seine Lieblingsschuhe wie Slipper oder Sneaker anziehen will, für den gibt es eine neue Variante der Flared Jeans, die Cropped Flares.

Diese sind im Bein deutlich kürzer und geben den Blick auf den Knöchel frei. Es handelt sich also um Hochwasserhosen mit Schlag. Durch das kürzere Bein sieht man sehr gut den Schuh, im Gegensatz zur Flared Jeans. Und es lassen sich dazu wirklich die neuen flachen Schuhmodellen für Frühjahr und Sommer kombinieren.

Was die Oberteile angeht, lässt sich die Cropped Flare genau so stylen wie die Flared Jeans.

Gerade für die wärmere Jahreszeit gefällt mir dieser Hosenschnitt mit neuer Länge sehr gut.

(Bildquelle Artikelanfang: © tinx #81474497/Fotolia.com)